Berlin-Tipps  

 

Öffentliche Brunnen in Berlin: Lichtenberg

Jüngling mit Fisch (oder auch Fischerbrunnen)


Jüngling mit Fisch - Gesamtansicht     Berlin-Karte
Bezirk Lichtenberg von Berlin

Mittelpunkt dieser Springbrunnenanlage ist die von Hans Latt geschaffene Bronzefigur. In einem großen runden Becken kniet auf einem Sockel ein unbekleideter Jüngling, der in der linken empor gestreckten Hand einen Wasser speienden Fisch und in der herab gelassenen rechten Hand ein Netz hält.

Einem Zufall ist es zu verdanken, dass die 1933 gegossene Figur im Zweiten Weltkrieg nicht, wie viele Bronzeplastiken seiner Zeit, eingeschmolzen wurde.

1955 konnte der Fischerbrunnen - ergänzt durch zwölf kreisförmig um den Sockel angeordnete Weißwasserfontänen - wieder in Betrieb genommen werden.

1970 wurde die Brunnenanlage restauriert und gibt der kleinen gepflegten Grünanlage ihr charakteristisches Bild.

Jüngling mit Fisch
Standort Möllendorffstraße / Frankfurter Allee, 10367 Berlin
Brunnenaufbau Maße: Ø 10,00 m (Becken),
Höhe überlebensgroß (Plastik)
Material: Kunststein (Becken und Sockel),
Bronze (Plastik)
Entwurf Hans Latt
Baujahr 1933 / 1970
Verkehrsverbindungen S-Bahn S41, S42, S8, S85
U-Bahn U5
Tram M13, 16

 
Jüngling mit Fisch - Detail

Jüngling mit Fisch - Detail