Berlin-Tipps  

 

Öffentliche Brunnen in Berlin: Lichtenberg

Vogelbrunnen


Vogelbrunnen - Gesamtansicht
    Berlin-Karte
Bezirk Lichtenberg von Berlin

Die kleine Springbrunnenanlage wurde 1980 nach einem Gestaltungsentwurf von Baldur Schönfelder fertiggestellt.
In der Mitte eines quadratischen Brunnenbeckens steht eine stilisierte Weltkugel. Auf einem etwa 3 Meter hohen Rohr befinden sich ein mit 4 Längen- und 5 Breitengraden gestalteter runder Edelstahl-Körper. Auf einem inneren, in 3 Galerien aufgeteilten, eiförmigen Gebilde sind insgesamt 28 Möwenpaare gleichmäßig verteilt. Die Möwen sind aus Kupferblech getrieben und mit einer Schutzschicht überzogen. Aus ihren aufgerissenen Schnäbeln sprühen Fontänen, die sich an den Stahlringen brechen und als eine Art Wasservorhang in das Becken fallen.

Diese Beschreibung wurde am 16.09.2013 nach Hinweisen von Monika Arnold geändert (siehe auch Artikel (pdf; 106 KB) in der Berliner Morgenpost vom 11.06.2013).

Vogelbrunnen
Standort Judith-Auer-Straße 4-9, Stadtplatz nördlich Castello, 10369 Berlin
Brunnenaufbau Maße: 9,00 m x 9,00 m (Becken),
Höhe 3,00 m (Metallskulptur),
Höhe 0,35 m (Möwenpaare)
Material: Granit (Becken),
Edelstahl (Metallskulptur),
Kupfer (Möwenpaare)
Entwurf Baldur Schönfelder
Baujahr 1980
Verkehrsverbindungen Tram M5, M6, M8, M13, M16

 
Vogelbrunnen - Detail

Vogelbrunnen - Detail - Klick für Vergrößerung
(Vergrößerung 42 KB)