Berlin-Tipps  

 

Öffentliche Brunnen in Berlin: Friedrichshain-Kreuzberg

2 Brunnenschalen


2 Brunnenschalen - Gesamtansicht     Berlin-Karte
Bezirk Friedrichshain-
Kreuzberg von Berlin

Um das Jahr 1980 wurde die Jacobikirchstraße in ihrem ursprünglichen Verlauf wieder hergestellt.

Die Anlage zweier identisch gestalteter beiderseits der Jacobikirche verlaufender Grünflächen wurde mit je einem kreisrunden Springbrunnen ausgestattet. Mit ihrem immerhin ca. sechs Meter betragenden Durchmesser sind die Zierbrunnen herausragender Bestandteil dieser gärtnerischen Anlagen.

Im einzelnen sind die Brunnen wie folgt gestaltet: Ein von Kleinsteinpflaster gesäumter umlaufender Ring aus Granitblöcken bildet den Beckenrand. Er ist in gleichmäßigem Rhythmus alternierend hoch- und tiefgestaffelt, wobei sich die hochgelegenen Flächen als Sitzgelegenheiten anbieten. Der Beckengrund besteht aus einer umlaufenden Rinne aus Mosaikpflaster. Seine Mitte markiert ein kreisrunder abgeflachter Granitblock, aus dessen Zentrum der Wasserstrahl emporsteigt.

(Quelle: "Wenn alle Brünnlein fließen", herausgegeben vom Bezirksamt Kreuzberg von Berlin, Hochbauamt und Untere Denkmalschutzbehörde)

2 Brunnenschalen
Standort Ritterstraße, 10969 Berlin
Brunnenaufbau Maße: Ø ca. 6,00 m (Becken)
Material: Granit (Schalenrand und Mitte),
Mosaikpflaster (Schalengrund)
Entwurf Grünflächenamt Kreuzberg
Baujahr 1980
Verkehrsverbindungen U-Bahn U1, U8
Bus M29, 140

 
2 Brunnenschalen - Detail