Berlin-Tipps  

 

Öffentliche Brunnen in Berlin: Friedrichshain-Kreuzberg

Schwebender Ring


Schwebender Ring - Gesamtansicht     Berlin-Karte
Bezirk Friedrichshain-
Kreuzberg von Berlin

Die Brunnenanlage in der Mitte eines Rondells, das eine große Hauptstraße teilt und sie in Richtung auf das Zentrum wieder zusammenführt, ist ständig von Autos umfahren, für Fußgänger aber unerreichbar. Die Anlage soll gleichmäßig nach allen Seiten wirken.

Schon aus der Entfernung entdeckt man ein Schauspiel von eigenem Reiz:
In der Mitte der Straße scheint ein großer Ring von sprühendem Wasser getragen zu werden. Beim Näherkommen erkennt man dann aber 16 zusammengefügte, unterschiedlich strukturierte, grüngolden patinierte Kupferplatten in kristalliner Form, die von einem Ring aus kräftig aufgeschäumten Wasserstrahlen umgeben werden. 43 Fontänen in unterschiedlicher Höhe verdecken die Halterungen der Platten und lassen das Metall im Weißwasser in einer Schwerelosigkeit erscheinen. Die inneren Wasserfontänen erreichen eine Höhe von bis zu 17 Metern. Von zahlreichen Unterwasserscheinwerfern wird das Kunstwerk nachts ins rechte Licht gesetzt.

Am Brunnen wurden 2008 folgende Arbeiten vorgenommen: Restaurierung des Betonbeckens einschließlich Beckenumrandung, Restaurierung der Leitungen und der Düsen, Restaurierung bzw. Erneuerung der technischen Anlagen.
Der schwebende Ring konnte aus Kostengründen leider nicht restauriert werden. Am 12. September 2008 konnte der Brunnen wieder in Betrieb genommen werden.

Schwebender Ring
Standort Strausberger Platz, 10243 Berlin
Brunnenaufbau Maße: Ø ca. 10,00 m (Ring),
Höhe 5,00 m (Ring),
Ø ca. 30,00 m (Becken)
Material: handgetriebenes Kupfer (Ringplatten)
Entwurf Fritz Kühn
Baujahr 1967
Verkehrsverbindungen U-Bahn U5
Bus 142

 
Schwebender Ring - Detail Kupferplatten - Klick für Vergrößerung
(Vergrößerung 70 KB)

Schwebender Ring - Detail kleine Fontainen