StadtGeschichte

Home

Aktuelles

Vorwort

Mitte
Tiergarten
Wedding

Charlottenburg
Wilmersdorf

Friedrichshain
Kreuzberg

Reinickendorf

Spandau

Steglitz
Zehlendorf

Schöneberg
Tempelhof

Neukölln

Köpenick
Treptow

Hellersdorf
Marzahn

Hohenschoenhausen
Lichtenberg

Pankow
Prenzlauer Berg
Weißensee

Sonstige Sehenswürdigkeiten

Impressum

SenStadtonline
Tag des Offenen Denkmals
10. bis 12. September 1999
Treptow
zurück vor
 

Fr 10. Sep.
F├╝hrung Führung:
11.00, 14.00 Uhr (Fr. Albrecht, Hr. Dr. Dunger), Treffpunkt: Kassenhaus mit dem Bären

Info Info: 53 32 03 55, Art Kombinat e.V. (Fr. Albrecht); 2 03 59-268, Landesdenkmalamt Berlin (Fr. Dr. Wolf) U-Bhf. Schlesisches Tor / S-Bhf. Treptower Park / Bus 265

Auch für Kinder unter 12 Jahren geeignetZugang auch für Behinderte möglich

Legende >>
 

 
Europa - ein gemeinsames Erbe

ARENA, ehem. ABOAG-Betriebshof,

Eichenstr. 4

 

Die zu den herausragendsten Ingenieurleistungen der 20er Jahre zählende Halle, deren Stahlskelettkonstruktion die Breite von 70 Metern stützenfrei überspannt, wurde in ihrem Ursprung als Betriebshof der ABOAG (Allgemeine Berliner Omnibus AG) genutzt. Die Fassade des Verwaltungsgebäudes ist mit ca. 40 expressionistischen Backsteinskulpturen geschmückt. 1995 übernahm der Verein Art Kombinat e.V. das zwischenzeitlich funktionslos gewordene Denkmal. Das Ziel, die Gebäude vor dem Verfall zu retten und einen multifunktionalen, subventionsfreien Kulturstandort zu schaffen, wurde durch Fördergelder der EU ermöglicht. Derzeit werden umfangreiche Sanierungs- und Umnutzungskonzepte verwirklicht, deren innovativer Charakter sich in der Verbindung von kultureller Nutzung, Ökologie und Denkmalschutz manifestiert.
 

Zum Kopf der Seite Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Württembergische Str. 6, 10707 Berlin