Städtebau  
 

Offener, zweiphasiger landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb für Landschaftsarchitekten
"Quartierspark- und Landschaftspark Berlin TXL, Berlin Reinickendorf-Tegel"

Übersicht


Ort:

  Berlin Reinickendorf-Tegel

Wettbewerbsart:

  Offener, zweiphasiger landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb für Landschaftsarchitekten

Tag der Entscheidung:

  07.12.2018 und 11.04.2019
2. Preis:

  GM013 Giencke Mattelig Landschaftsarchitektur, Berlin

2. Preis:

  Weidinger Landschaftsarchitekten, Berlin

Auslober:
  Land Berlin, vertreten durch die
Tegel Projekt GmbH
und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Abteilung II, Referat II F Projektsteuerung Tegel und Tempelhof

Wettbewerbs­koordination:
  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Abteilung II, Referat II D, Architektur, Stadtgestaltung, Wettbewerbe

Auslobung und Durchführung des Wettbewerbs­verfahrens:
  Machleidt GmbH, Städtebau I Stadtplanung
und Studio RW


Aufgabe:

  Auf Grundlage eines städtebaulichen Konzeptes sollten in einem landschaftsplanerischen Wettbewerb die öffentlichen Freiräume des Schumacher Quartiers – ein Quartierspark im Zentrum des Quartiers mit einem in Ost-West-Richtung durchlaufenden Gartenband und der westlich angrenzende Landschaftspark in der Tegeler Stadtheide – konkretisiert werden.

Teilnahme­berechtigt:

  Teilnahmeberechtigt waren gemäß § 4 (1) RPW 2013 ausschließlich Landschaftsarchitekten im Sinne von Ziffer 1 bis 3.

Preise:

  Für Preise und Anerkennungen und Aufwandsentschädigungen für die Teilnehmer der 2. Phase standen insgesamt 210.500 € zur Verfügung.
GM013 Giencke Mattelig Landschaftsarchitektur, Berlin
GM013 Giencke Mattelig Landschaftsarchitektur, Berlin

Weidinger Landschaftsarchitekten, Berlin
Weidinger Landschaftsarchitekten, Berlin