Städtebau  
 

Nichtoffener Realisierungswettbewerb für Architekten/innen als Generalplaner mit Landschaftsarchitekten/innen
"Neubau Heinrich-Böll-Oberschule Berlin Spandau"


Ergebnis


1. Preis
Kummer.Lubk.Partner, Erfurt
Verfasser: Tom B. Förster
Mitarbeit: Nora Mészárosová, Steven Neukirch

Landschaftsarchitektur: Grün + Bunt, Berlin
Verfasser: Thomas Redlich

 
2. Preis
agn Niederberghaus & Partner GmbH, Ibbenbüren
Verfasser: David Gabrysch
Mitarbeit: Victoria Gromadzki, Kathrin Wirth

Landschaftsarchitektur: agn Niederberghaus & Partner GmbH, Ibbenbüren
Verfasser: Uwe Wild

 
3. Preis
Numrich Albrecht Klumpp Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
Verfasser: Arthur Numrich, Tiemo Klumpp, Grant Kelly
Mitarbeit: Matthias Gell, Lennart Beckebanze

Landschaftsarchitektur: ST raum a. Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin
Verfasser: Tobias Micke
Mitarbeit: Mathias Werner

Sonderfachleute:
Tragwerksplanung:
Ingenieurbüro Pichler GmbH, Robert Hartfiel

Technische Ausrüstung: Ingenieurgesellschaft W33 mbH, Michael Moritz

Brandschutz: hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Sebastian Lestin

 
Anerkennung
sander.hofrichter architekten GmbH, Berlin
Verfasser: Dominica Sander, Dirk Becker
Mitarbeit: Christian Wolff, Jennifer Klähn

Landschaftsarchitektur: freianlage.de Landschaftsarchitektur, Potsdam
Verfasser: Ulrich Grünmüller, Christof Staiger
Mitarbeit: Lena Keßenbrock

Sonderfachleute:
Modellbau:
ShortCut, Müller & Hauel GbR, Berlin · Martin Genthe

 

Empfehlung des Preisgerichts:

Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober und Bauherren einstimmig, die mit dem 1. Preis ausgezeichnete Arbeit 1220 der weiteren Bearbeitung der Planungsaufgabe mit dem Ziel der Realisierung zugrunde zu legen.

Für die weitere Bearbeitung sind folgende Hinweise des Preisgerichts zu beachten:

  • Die Notwendigkeit der Lichthöfe ist zu überprüfen.
  • Die Höhenentwicklung der zentralen Halle über 4 Geschosse ist im Hinblick auf Lärm- und Brandschutz zu überprüfen.
  • Die Grünraumpotenziale sind zu optimieren.