Städtebau  
 

Nichtoffener Wettbewerb für Architekten als Generalplaner mit Tragwerksplanern, Fachplanern für Technische Ausrüstung, Fachplanern für Bauphysik sowie Landschaftsarchitekten
"Neubau einer Grundschule für die Europacity, Berlin-Mitte"


Übersicht


Ort:

  Berlin-Mitte

Wettbewerbsart:

  Nichtoffener Wettbewerb für Architekten als Generalplaner mit Tragwerksplanern, Fachplanern für Technische Ausrüstung, Fachplanern für Bauphysik sowie Landschaftsarchitekten

Tag der Entscheidung:

  23.05.2017
1. Preis:

  Numrich Albrecht Klumpp Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
PICHLER Ingenieure GmbH, Berlin
KuBuS Freiraumplanung GmbH&Co. KG, Berlin
Ingenieurgesellschaft W33 mbH, Berlin


Auslober, Bauherr:
  Land Berlin, vertreten durch
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Abteilung V – Hochbau

Bedarftsträger:
  Bezirksamt Mitte von Berlin
Abteilung Jugend, Schule, Sport und Facility Management
SchuSpo SP - Schulentwicklungsplanung

Durchführung und Gesamt­koordination des Wettbewerbs:

  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Abteilung Städtebau und Projekte
Referat II D - Architektur, Stadtgestaltung und Wettbewerbe

Aufgabe:

  Gegenstand des Wettbewerbs war der Neubau einer Grundschule und einer Sporthalle mit 3 Hallenteilen sowie die Planung von Pausen- und Außensportflächen auf dem Grundstück Chausseestraße 82 / Boyenstraße 1-9 in Berlin-Mitte. mehr

Teilnahme­berechtigt:

  Zur Teilnahme am Wettbewerb wurden entsprechend der Ankündigung im EU-Amtsblatt vom 15.12.2016 in einem vorgeschalteten Bewerbungsverfahren (Teilnahmewettbewerb gemäß RPW und VgV) durch ein vom Preisgericht unabhängiges Auswahlgremium 13 Architekten als Generalplaner ausgewählt.

Preise:

  Für Preise und Anerkennungen standen insgesamt 130.000,- EUR (netto) zur Verfügung.
Numrich Albrecht Klumpp Architekten, Berlin
Numrich Albrecht Klumpp Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin · PICHLER Ingenieure GmbH, Berlin · KuBuS Freiraumplanung GmbH&Co. KG, Berlin · Ingenieurgesellschaft W33 mbH, Berlin