Städtebau  
 

Nichtoffener freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit Ideenteil
"Gestaltung der Vorplätze am Bahnhof Ostkreuz, Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg / Berlin-Lichtenberg"

Ergebnis: 3. Preis


3. Preis:
12.000,- Euro
  Landschaftsarchitektur: Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Berlin
Verkehrsplanung: IVAS Ingenieurbüro für Verkehrsplanung, Dresden


Verfasser: Dipl.-Ing. Stefan Bernard (SBL), Dipl.-Ing. Dirk Ohm (IVAS)

Mitarbeiter/in: Fabian Lux (SBL), Stefan Weber (SBL), Sandra Rösler (SBL), Hendrik Arnold (IVAS)


Beurteilung durch das Preisgericht:

Die Arbeit will mit einem ‚mittelgrauen‘ Belag zwischen dem Belagsgrau des Bahnsteigs und desjenigen des Kiezes vermitteln. Ob ihr das gelingt ist fraglich, aber die Wahl überdimensionaler großmaßstäblicher Möbelelemente und Fassungen geben der Gestaltung eine angenehme Ruhe. Sie verstehen es auch, es mit der Maßstäblichkeit des Bahnhofsgebäudes aufzunehmen.

Der ehemalige Bahndamm wird Richtung Beamtenwohnhaus Nord gezogen, so dass eine räumliche Fassung des Vorplatzes zur neuen Bahnhofsstraße hin erfolgt. Die Anbindung der Funktions- und Verkehrsflächen hinter dem Beamtenwohnhaus auf dem Platz am Travekiez wird kritisch angemerkt.
Der ehemalige Bahndamm wird mit einem 2 Meter hohen Stadtmöbel schützend gefasst. Es entsteht ein urbaner steinener Platz, als Gegenpol zum grünen Annemirl-Bauer-Platz.

Am Viktoriakiez bildet der Viktoriaplatz mit einer klar gefassten wassergebundene Wegedecke den Auftakt in die Planstraße 4 Richtung Bahnhof. In der Planstraße ist eine Baumreihe als optische und funktionale Trennung zwischen Taxistellplätzen und Fahrradweg hervorzuheben.

Die Baumstandorte auf dem Vorplatz Travekiez könnten wie es die Perspektive vermuten lässt, mit einem eher dichteren Hain gegenüber einer eher offeneren urbanen Bühne deutlichere Raumabfolgen bilden. Die urbane Bühne mit einem Wasserfontainenspiel bietet eine besondere Aufenthaltsqualität.

Auf dem Rudolfplatz und dem Vorplatz Rummelsburger Bucht bilden ebenfalls markante Stadtmöbel einen deutlichen Aufenthalts- und Orientierungsschwerpunkt. Das Abstellangebot für Fahrräder ist mit über 900 Abstellplätzen über alle 4 Plätze gut verteilt.

Insgesamt wird die Großzügigkeit des Mobiliars des Konzepts gewürdigt, wobei dies gerade auf dem Platz am Travekiez zulasten der Großzügigkeit der Platzfläche geht.

Perspektive Vorplatz Travekiez
Perspektive Vorplatz Travekiez

Friedliches Nebeneinander - Wasserspiel, Stadtbühne und Catwalk am Travekiez
Friedliches Nebeneinander - Wasserspiel, Stadtbühne und Catwalk am Travekiez

Perspektive: Blick auf den Vorplatz Rudolfkiez
Perspektive: Blick auf den Vorplatz Rudolfkiez

Warten und Treffen: Der neue Vorplatz zum Rudolfkiez
Warten und Treffen:
Der neue Vorplatz zum Rudolfkiez

Lageplan
Lageplan

Teilbereich Nord
Teilbereich Nord

Teilbereich Süd
Teilbereich Süd

Schnitt
Schnitt