Städtebau  
 

Nichtoffener freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit Ideenteil
"Gestaltung der Vorplätze am Bahnhof Ostkreuz, Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg / Berlin-Lichtenberg"

Ergebnis


1. Preis
Landschaftsarchitektur:
PLANORAMA Landschaftsarchitektur, Berlin

Verkehrsplanung:
Hoffmann-Leichter Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin


Verfasser: Dipl.-Ing. (FH) Maik Böhmer
Mitarbeiter/in: M.Sc. Fabian Karle, Dipl.-Ing. Ulf Schrader, M.Sc. Mareen Leek, Cand. B.Sc. Rachel Subtil, Perspektive Monokrom Tim Erdmann (Hamburg), Dipl.-Ing. Matthias Richter (Hoffmann-Leichter)
 
2. Preis
Landschaftsarchitektur: r+b landschaft s architektur, Dresden
Verkehrsplanung: Ingenieurbüro EVTI GmbH, Dresden


Verfasser/in: Jens Rossa & Sonja Rossa-Benthien (r+b),
Ralf Uhlitzsch (EVTI)
Mitarbeiter/in: Sebastian Lensch, Sebastian Weingart
 
3. Preis
Landschaftsarchitektur:
Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Berlin
Verkehrsplanung:
IVAS Ingenieurbüro für Verkehrsplanung, Dresden


Verfasser: Dipl.-Ing. Stefan Bernard (SBL), Dipl.-Ing. Dirk Ohm (IVAS)
Mitarbeiter/in: Fabian Lux (SBL), Stefan Weber (SBL), Sandra Rösler (SBL), Hendrik Arnold (IVAS)
 
4. Preis
Landschaftsarchitektur:
Karres+Brands Landschaftsarchitecten BV, Hilversum (NL)
Verkehrsplanung: ARCADIS Nederland BV, Amersfoort (NL)


Verfasser/in: Gerd Kroon (ARCADIS), Beate Vlaanderen-Geimer (ARCADIS), Bart Brands (Karres+Brands)
Mitarbeiter/in: Robert-Jan Roos (ARCADIS), Marjolijn Versteegden (ARCADIS), Darius Reznek (Karres-Brands)
 
Anerkennung
Landschaftsarchitektur: AWP, Paris (F)
Verkehrsplanung: Systematica, Mailand (I)


Verfasser/in: Matthias Armengaud, Marc Armengaud, Alessandra Cianchetta
Mitarbeiter/in: Berenice Gentil (AWP), Laureline Guilpain (AWP), Chloé Nachtergael (AWP), Rawad Choubassi (Systematica)
 
Anerkennung
Landschaftsarchitektur:
bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau, Berlin
Verkehrsplanung: ISAPLAN Ingenieur Gmbh, Leverkusen


Verfasser/in: Prof. Dipl.-Ing. Ulrike Böhm, Dr. Dipl.-Ing. Cyrus Zahiri, Prof. Dipl.-Ing. Katja Benfer
Mitarbeiter/in: Ana Stifanic, Alice Garlaschelli, Emeline Gayerie, Anna Vogels, Tim Wildner, Catarina Cabral
 
Anerkennung
Landschaftsarchitektur:
WEIDINGER LANDSCHAFTSARCHITEKTEN, Berlin
Verkehrsplanung:
M+O Berlin Ingenieurgesellschaft Bauwesen mbh, Berlin


Verfasser: Prof. Jürgen Weidinger, Andreas Franken (M+O)
Mitarbeiter/in: Jennifer Schmolke, Luca Torini, Simone Porfiri
 

Empfehlung des Preisgerichts und Überarbeitungshinweise:

Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober einstimmig, die Arbeit 1258 (1.Preis) zur Grundlage der Realisierung der Gestaltung der Vorplätze am Bahnhof Ostkreuz zu machen und die Verfasser der Arbeit entsprechend Punkt 1.13 der Auslobung mit der weiteren Planung zu beauftragen.

Bei der weiteren Bearbeitung sind folgende Punkte zu beachten:
  • Im Bereich des Travekiezvorplatzes ist zu prüfen, ob zusätzliche Bäume verortet werden können.
  • Es wird eine vertiefende gestalterische Auseinandersetzung mit den Durchgangsbereichen unter der Ringbahnhalle (Nord und Südseite) insbesondere bezüglich der Beleuchtung gefordert.
  • Da die Fahrbahn der Tram auf der Nordseite des Bahnhofs auch von Bussen genutzt werden wird, ist das Aufstellen von Mittelmasten nicht möglich, dies ist zu überarbeiten.
  • Die Räumliche Situation des Bahndamms im Verhältnis zum Beamtenwohnhaus Nord ist zu überprüfen. Dabei sind die Schleppkurven der Technikfahrzeuge zu beachten. Die Baumstellung in der Planstraße 4 (Victoriastadt) ist zu überprüfen. Eine Separierung zwischen Gehweg und Taxistand durch Bäume wird empfohlen.
  • Im Südostquadranten (Rummelsburger Bucht) sind ggf. zwei Baumreihen vorzusehen.
  • Es ist zu überprüfen ob es genügend Sitzgelegenheiten für ältere Menschen (mit Rückenlehnen) gibt.
  • Es sollten Reserveflächen für Fahrradstellplätze z.B. im Südostquadranten (Rummelsburger Bucht) vorgesehen werden.
  • Es sind Maßnahmen vorzunehmen die verhindern, dass PKW´s auf den Travekiezvorplatz einfahren.