Städtebau  
 

Nichtoffener landschaftsplanerischer Ideen- und Realisierungswettbewerb
"Mehringplatz, Berlin Friedrichshain-Kreuzberg"

Ergebnis


1. Preis
ARGE Lavaland GmbH, Berlin und TH Treibhaus, Berlin

Verfasser/in: Laura Vahl und Deniz Dizici
Mitarbeiter/in: Julia Kattinger, Peter Werner, Martina Schwarz, Luca Torini

 
2. Preis
Lützow 7 Garten- und Landschaftsarchitekten, Berlin

Verfasser/in: Cornelia Müller und Jan Wehberg
Mitarbeiter/in: Kristin Keßler, Carolina Keller

 
3. Preis
ARGE ATELIER LE BALTO Landschaftsarchitekten, Berlin und Kuehn Malvezzi Projects, Berlin

Verfasser/in: Marc Pouzol und Johannes Kuehn
Mitarbeiter/in: Véronique Faucheur, Nil Lackkauff, Karin Fendt

 

Empfehlung des Preisgerichts:

Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober, den 1. Preis zur Grundlage der Realisierung der Freiraumgestaltung des Mehringplatzes zu machen und die Verfasser der Arbeit entsprechend Punkt 1.14 der Auslobung mit der weiteren Planung zu beauftragen. Bei der weiteren Bearbeitung sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Es sollte durch entsprechende Möbilierung der Radverkehr aus dem inneren Ring gehalten werden.
  • Die Zugänglichkeit des Brunnens sollte ausreichend breit und barrierefrei möglich sein.
  • Der BVG-Aufzug muss gut sichtbar, auffindbar, barrierefrei und direkt zugänglich sein.
  • Es soll sichergestellt werden, dass ein ausreichend großer Anteil der Flächen komfortabel „berollbar“ ist.