Städtebau  
 

Nichtoffener Wettbewerb für Architekten in Bewerbergemeinschaft mit Landschaftsarchitekten
"Neubau Clay-Schule, Berlin Neukölln"

Übersicht


Ort:

  Berlin Neukölln

Wettbewerbsart:

  Nichtoffener Wettbewerb für Architekten in Bewerbergemeinschaft mit Landschaftsarchitekten

Tag der Entscheidung:

  08./09.07.2015
1. Preis:

  Staab Architekten GmbH, Berlin
Levin Monsigny Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin


Auslober, Bauherr:
  Land Berlin
vertreten durch den Bezirk Neukölln von Berlin
SE Facility Management

Bedarfsträger:

  Land Berlin
vertreten durch den Bezirk Neukölln von Berlin
Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport

Durchführung und Gesamtkoordination des Wettbewerbs:

  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Abteilung Städtebau und Projekte
Referat II D

Aufgabe:

  Gegenstand des Wettbewerbs war der Neubau eines Schulgebäudes und einer Doppelsporthalle mit insgesamt 5 Hallenteilen für die Clay-Schule auf dem Grundstück Neudecker Weg 14 - 22 in Berlin Neukölln als Ersatzbau für den derzeitigen temporären Standort am Bildhauerweg 9. mehr

Teilnahme­berechtigt:

  Zur Teilnahme am Wettbewerb wurden entsprechend der Ankündigung im EU-Amtsblatt vom 28.01.2015 in einem vorgeschalteten Bewerbungsverfahren (Teilnahmewettbewerb gemäß RPW und VOF) durch ein vom Preisgericht unabhängiges Auswahlgremium 25 Bewerbergemeinschaften von Architekten/Architektinnen und Landschaftsarchitekten/Landschaftsarchitektinnen ausgewählt.

Preise:

  150.000 Euro zzgl. Mwst. für Preise und Anerkennungen
1. Preis: Staab Architekten GmbH, Berlin mit Levin Monsigny Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin
1. Preis: Staab Architekten GmbH, Berlin mit Levin Monsigny Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin