Städtebau  
 

Nichtoffener Realisierungswettbewerb für Architekten
"Neubau Sporthalle Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasium, Berlin Lichtenberg"

Ergebnis


1. Preis
schulz & schulz architekten gmbh, Leipzig

Verfasser: Dipl.-Ing. Ansgar Schulz, Dipl.-Ing. Benedikt Schulz
Mitarbeiter: Dominik Schürmann, Martin Grasse, Florian Husemeyer

Landschaftsarchitektur: DÄRR Landschaftsarchitekten, Franziska Krüger, Halle

Tragwerksplanung: Seeberger Friedl und Partner, Hermann Seeberger, München

 
2. Preis
mvmarchitekt + starkearchitektur, Köln

Verfasser: michael viktor müller, sonja starke

 
3. Preis
Weinmiller Architekten, Berlin

Verfasser: Gesine Weinmiller, Michael Großmann
Mitarbeiter: Bastian Große Halbuer

Gebäudetechnik: Ingenieurbüro Ridder und Meyn, Herr Poon, Berlin

Bauphysik: Müller BBM, Herr Hülsenberg Berlin

Tragwerksplanung: Jockwer und Partner, Herr Restas, Berlin

 
Anerkennung
Kränzle+Fischer-Wasels Architekten, Karlsruhe

Verfasser: Prof. Dipl.-Ing. Nikolaus Kränzle, Dipl.-Ing. Christian Fischer-Wasels, Dipl.-Ing. (FH) Jens Mergenthaler
Mitarbeiter: Maike Reichardt, Svenja Hohenreuther

TGA: KW2 Ingenieure, Heiko Kemm, Karlsruhe

 
Anerkennung
Atelier ST, Gesellschaft von Architekten mbH, Leipzig

Verfasser: Silvia Schellenberg-Thaut, Sebastian Thaut
Mitarbeiter: Fabian Onneken, M. Sc., Lisa Piontek, Cand. Arch.

Landschaftsarchitektur: Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Fabian Lux, Berlin

Haustechnik: GW Plan, Karsten Wiedemuth, Leipzig
Tragwerksplanung: Mayer-Vorfelder-Dinkelacker, Lars Voigtländer, Dresden

 

Empfehlung des Preisgerichts:

Das Preisgericht empfiehlt einstimmig, die mit dem 1. Preis ausgezeichnete Arbeit der Ausführung zugrunde zu legen. Dabei ist die Belichtungssituation der Sportflächen zu überprüfen.