Städtebau  
 

Nichtoffener landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb
Freiraumgestaltung Rathausumfeld Wedding, Berlin-Mitte

Ergebnis: 1. Preis


1. Preis:
9.000,- Euro
  ANNABAU Architektur und Landschaft, Berlin

Verfasser: Sofia Petersson, Moritz Schloten



Beurteilung durch das Preisgericht:

Die Leitidee den urbanen Stadtraum mit unterschiedlichen Qualitäten zu beleben wird gekonnt vorgetragen. Innerhalb eines übergeordneten neutralen Rahmens, der die vorhandenen Raumkanten aufnimmt, werden die gewünschten Funktionen als klar definierte Intarsien verortet. Positiv bewertet wird die geometrisch einfache Fügung der einzelnen Flächen deren Nutzungsmöglichkeiten und Verknüpfung. Der großzügig gestaltete Stadtplatz ist angemessenes, urbanes Entree zwischen Jobcenter, Rathaus und Bibliothek. Die Schrift züge mit den Namen der Partnerstädte werden in quer laufenden Betonbändern subtil eingefügt. Der Lesegarten mit eigener Identität wird als Adapter zwischen Stein- und Grünfläche interpretiert. Sehr schön gelungen ist die Ausformulierung der Wegeverbindungen zwischen Genterstrasse und Müllerstrasse. Der großzügige baumbestandene Weg, als urbane Ruhezone auf der Nordwestseite kontrastiert mit dem breiten, lichten Steinweg entlang der neuen Schillerbibliothek.

Kritisiert wird das allzu robuste Design der Möblierung, das der Qualität des Gesamtentwurfes nicht gerecht wird.
Die offene Rasenfläche, gekreuzt durch zwei Wege bietet Aufenthaltsqualität, auch wenn die Attraktivität der Rasenflächen nachzuweisen wäre. Kritisch wird auch die fehlende Einbindung der Aussengastronomie gesehen.

Insgesamt ein Entwurf, der sowohl durch ein schönes und klares räumliches Konzept als auch durch die Verknüpfung und Ausbildung der differenzierten Freiflächen überzeugt.

Lageplan
Lageplan

Visualisierung
Visualisierung