Städtebau  
 

Nichtoffener landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb
Freiraumgestaltung Rathausumfeld Wedding, Berlin-Mitte

Ausschreibung


Anlass und Ziel

Gegenstand des Wettbewerbs ist die Neugestaltung der Freiflächen um das Rathaus Wedding sowie der unmittelbar angrenzenden Straßenräume im Aktiven Zentrum und Sanierungsgebiet Müllerstraße. Der in den 1960er Jahren im Zuge der Rathauserweiterung angelegte Rathausvorplatz an der Müllerstraße und die Grünbereiche im südwestlichen Teil des Platzes präsentieren sich derzeit introvertiert und entsprechen in Bezug auf Erscheinungsbild, Ausstattung und Nutzbarkeit nicht mehr den heutigen Ansprüchen.

Der Rathausplatz bildet gemeinsam mit dem nordöstlich gelegenen Leopoldplatz eine "Doppelplatzanlage". Beide Plätze stehen im Kernbereich der nordostsüdwestlichen Zentrumsachse, welche vom Campus Virchow-Klinikum, über den Campus Beuth-Hochschule und den Rathausplatz bis an den nördlichen Leopoldplatz verläuft. Diese Zentrumsachse wird aufgrund der dort verorteten Wissenschafts-, Bildungs-, Beratungs- und Kultureinrichtungen auch "Bildungsband" genannt.

Wesentliches Ziel des Wettbewerbs ist es, einen urbanen Platz als zentralen Identifikationsort und vielseitig nutzbare Grünflächen im Planungsgebiet zu schaffen. Dazu gehören die Qualifizierung seiner Aufenthaltsbereiche für alle Generationen sowie die Anbindung des geplanten Neubaus der Schiller-Bibliothek (Mittelpunktbibliothek) an der süd-östlichen Seite des Platzes. Im Wettbewerbsgebiet sind attraktive Fuß- und Radwege zu entwickeln und die Anbindungen an den Campus Beuth-Hochschule und den Leopoldplatz zu optimieren.

Grundlage der Auslobung sind zahlreiche vorangegangene Fachdiskussionen und Gutachten unter Einbeziehung von Bürgern und Anliegern.

Zur Qualifizierung des Platzes stehen insgesamt 2,1 Mio. Euro für Planung und Realisierung zur Verfügung. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Bezirks Mitte.

Die Realisierung der Freianlagen erfolgt nach Fertigstellung der Baumaßnahme
1. Bauabschnitt der Schiller-Bibliothek und sollte bis 2015 abgeschlossen sein.

Luftbild
Luftbild

Wettbewerbsgebiet
Wettbewerbsgebiet