Städtebau  
 

Nichtoffener Wettbewerb
"Erweiterung Kopernikus-Oberschule, Berlin Steglitz-Zehlendorf"

Übersicht


Ort:

  Berlin Steglitz-Zehlendorf

Wettbewerbsart:

  Nichtoffener Wettbewerb

Tag der Entscheidung:

  10.01.2013
1. Preis:

  ReimarHerbst.Architekten BDA, Berlin und relais Landschaftsarchitekten BDLA, Berlin

Auslober, Bauherr, Nutzer:

  Land Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Abteilung Hochbau

Bedarfsträger:

  Land Berlin, vertreten durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin, Abteilung Bildung, Kultur, Sport und Bürgerdienste

Wettbewerbs-durchführung, Auslobung und Koordination:

  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Abteilung Städtebau und Projekte
Referat II D

Aufgabe:

  Gegenstand des Wettbewerbs war die Erweiterung der Kopernikus-Oberschule am Standort Lepsiusstraße in Berlin Steglitz-Zehlendorf zu einer 6-zügigen integrierten Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe. Dazu soll auf dem Schulgrundstück ein Erweiterungsbau und eine Einfeld-Sporthalle im Modulsystem mit der Option der mittelfristigen Ergänzung um zwei weitere Hallenteile entstehen. mehr

Teilnahme-
berechtigt:


  Zur Teilnahme am Wettbewerb wurden neben 1 gesetzten Teilnehmer 11 Bewerbergemeinschaften aus Architekten und Landschaftsarchitekten entsprechend der Ankündigung im EU-Amtsblatt vom 03.10.2012 in einem vorgeschalteten Bewerbungsverfahren (Teilnahmewettbewerb gemäß RPW und VOF) durch ein vom Preisgericht unabhängiges Auswahlgremium ausgewählt.

Preise:

  40.500 Euro zzgl. Mwst.
1. Preis: Florian Nagler Architekten GmbH, München und Christina Kautz Landschaftsarchitektur, Berlin
1. Preis: ReimarHerbst.Architekten BDA, Berlin und relais Landschaftsarchitekten BDLA, Berlin