Städtebau  
 

Nichtoffener Ideen- und Realisierungswettbewerb
"Lichtkonzept Stadtbahnbrücken City West"

Übersicht


Ort:

  Berlin - Charlottenburg-Wilmersdorf

Wettbewerbsart:

  Nichtoffener einstufiger Ideen- und Realisierungswettbewerb

Tag der Entscheidung:

  26.09.2011
2. Preis:

  LumiX building solutions GmbH, Berlin und
aletja GbR, Berlin


Auslober:

  Land Berlin, vertreten durch die
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
in Zusammenarbeit mit dem
Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin

Wettbewerbs-
durchführung, Ausschreibung, Koordination:


  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Abteilung Städtebau und Projekte
Referat II D

Aufgabe:

  Ziel des Wettbewerbs war es, für acht Brücken bzw. Tunnelräume zwischen der Hertzallee am Bahnhof Zoologischer Garten und der Bleibtreustraße im Westen unter dem Motto "Perlenkette aus Licht" ein übergreifendes Lichtkonzept zu entwickeln. Darüber hinaus waren für drei dieser Brücken – Hardenberg-, Kant- und Bleibtreustraße - realisierungsnahe lichttechnische Lösungen als Vertiefung des Gesamtkonzepts auszuarbeiten. Aufgabe war es, einerseits die Brücken durch Licht zu inszenieren und zugleich die Tunnelräume als Bestandteil des öffentlichen Raums aufzuwerten, sie in ihr Umfeld einzubinden und ihre Barrierewirkung abzumildern. mehr

Teilnahme-
berechtigt:


  Zur Teilnahme am Wettbewerb wurden entsprechend der Ankündigung vom 29. April 2011 in einem vorgeschalteten Bewerbungsverfahren (Teilnahmewettbewerb gemäß RPW) durch ein vom Preisgericht unabhängiges Auswahlgremium acht Büros für Lichplanung bzw. Arbeitsgemeinschaften ausgewählt.

Preise:

  7.300 Euro zzgl. Mwst.
2. Preis: LumiX building solutions GmbH, Berlin und aletja GbR, Berlin
2. Preis: LumiX building solutions GmbH, Berlin und aletja GbR, Berlin