Städtebau  
 

Nichtoffener Wettbewerb
"Sportfunktionsgebäude mit Erweiterung der Johann-Strauß-Grundschule"

Ergebnis: 1. Preis


1. Preis:
6.000,- Euro
  pussert kosch architekten, Dresden

Verfasser: Dirk Pussert, Achim Kosch
Mitarbeiter: Susanne Wittber
TGA: Günther Ingenieure, Dresden (Susann Fiedler)


Beurteilung durch das Preisgericht:

Die städtebauliche Figur bezieht sich sehr stimmig auf das gegenüberliegende Schulgebäude und die vorhandenen Wegebeziehungen auf dem Schul- und Sportgelände. Die grosszügige Glasfassade gibt dem neuen Schulgebäude ein einladendes offenes Gesicht. Die Positionierung des kompakten Gebäudes lässt nutzbare Freiräume, z.B. für Freiklassen offen.

Das Foyer gewährleistet in geeigneter Weise die Funktionalität für die verschiedenen Nutzergruppen und eine temporär unterschiedliche Schaltbarkeit. Alle Bereiche sind an der Schnittstelle zum gemeinsamen Foyer voneinander abtrennbar und dadurch separat bespielbar. Die großzügig bemessenen Bereiche vor den Klassenräumen schaffen attraktive Zonen, die z.B. für Schlechtwetterpausen genutzt werden können. Sinnvollerweise sollten hier auch die Garderoben angeordnet werden. Die Außenterrasse im Obergeschoss wird als gut nutzbares Angebot gewertet und kompensiert die direkte Zuordnung von Außenbereichen.

Das Sportfunktionsgebäude ist auf zwei Geschossen organisiert, was im Preisgericht konträr diskutiert, aber, auch zugunsten einer klaren Bereichszuordnung, als machbar bewertet wird. Die innenliegenden Umkleiden sind nicht natürlich belichtet und belüftbar. Dies könnte durch eine veränderte Organisation aber erreicht werden. Die Treppe ist als notwendige Treppe auszubilden.

Die Ziegelfassade garantiert eine hochwertige beständige Materialwahl; die Innenräume sind in Ihrer Gestaltung eher einfach gehalten und erfordern ggf. z.B. akustische Maßnahmen.

Insgesamt stellt die Arbeit einen gelungenen Beitrag dar, die gewünschten Nutzungsbereiche in einem weitgehend kompakten Baukörper so zu organisieren, daß eine sehr gute Funktionalität, verbunden mit den gewünschten schulischen Aufenthaltsqualitäten, erreicht wird.
Modellfoto
Modellfoto

Perspektive
Perspektive

Lageplan
Lageplan

Grundriss EG
Grundriss EG

Nordansicht
Nordansicht

Schnitt
Schnitt