Städtebau  
 

Nichtoffener Wettbewerb
"Neubau der Feuerwache Pankow"

Ergebnis: 1. Preis


1. Preis:
10.000,- Euro
  Anderhalten Architekten, Berlin
Verfasser: Claus Anderhalten
Mitarbeiter: Martin Grunewald
Freiraumplanung: ST raum a Landschaftsarchitektur, Berlin
Verfasser: Tobias Micke
TGA: Planer Domann BI, Berlin


Beurteilung durch das Preisgericht:

Das L-förmige Gebäude verankert sich entlang der Pasewalkerstraße. Der Baukörper schafft einerseits eine klare urbane räumliche Situation, erhält jedoch gleichzeitig die Kontinuität des Landschaftsraums. Der kubische Baukörper ist klar in zwei Nutzungsbereiche gegliedert: ein dreigeschossiges Funktionsgebäude und eine eingeschossige Fahrzeughalle mit einer Gesamthöhe von 5,6 m. Das Gebäude wirkt, trotz zurückhaltender Fassadengestaltung durch Einschnitte und Überhöhungen, skulptural. Die Freiraumgestaltung ist funktional, die Gestaltungsansätze (Streifen) wirken allerdings appliziert und formal.

Die Funktionalität des Gebäudes ist gegeben, einzelne Zuordnungen sind jedoch zu bearbeiten. Die Kleiderkammer (Schmutzkleidung) und die Poolkammer müssen im EG vorgesehen werden. Ein zweites Rettungstreppenhaus ist erforderlich sowie eine Rutschstange vom zweiten OG zum ersten OG. Der multifunktionale Aufenthaltsraum sollte trennbar sein. Die Jury würdigt die klare, reduzierte Materialgestaltung (eingefärbter Beton, Asphalt, Gussasphalt, Industriebauglas,...). Die Wirtschaftlichkeit des Entwurfs wird von der Jury positiv gesehen. Trotz erforderlicher Änderungen scheint der Entwurf im Kostenrahmen realisierbar.
Modell
Modell

Lageplan
Lageplan

Grundriss EG
Grundriss EG

Grundriss OG
Grundriss OG

Ansicht von Westen
Ansicht von Westen

Ansicht von Osten
Ansicht von Osten

Schnitt
Schnitt