Städtebau  
 

Offener, zweiphasiger städtebaulicher Ideenwettbewerb
"Luisenblock Ost"

Ergebnis 2. Wettbewerbsphase


1. Preis
Kusus + Kusus Architekten BDA, Berlin

Verfasser: Karin Kusus
 
2. Preis
Gorenflos Architekten GvAmbH, Berlin

Verfasser: Matthias Gorenflos
Mitarbeiter: Thomas Zenger, Leyla Afsar, Xudong Gai, Jörg Dreyer, Robert Lehmann, Ulrike Sturm
Sonderfachleute: Christiane Schwarz
 
3. Preis
Ortner & Ortner, Berlin

Verfasser: Prof. Manfred Ortner
Mitarbeiter: Markus Penell, Fabian Maurer, Jessica Seidel, Rene Kobel
 
Ankauf
Kleihues + Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin

Verfasser: Jan Kleihues
Mitarbeiter: Sarah John, Johannes Kressner, Anna Liesicke, Philipp Zora
 
Ankauf
Architekturbüro Christine Edmaier, Berlin
in ARGE mit:
Office Regina Poly, Garten- und Landschaftsarchitektur, Berlin

Verfasser: Christine Edmaier, Regina Poly
Mitarbeiter: Dana Arndt (Architekturbüro Christine Edmaier), Angela Schulz (Office Regina Poly)
 
Empfehlung des Preisgerichts:
Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober einstimmig, die mit dem 1. Preis ausgezeichnete Arbeit dem Bebauungsplan zugrunde zu legen. Dabei sind die in der schriftlichen Beurteilung genannten Hinweise und Kritikpunkte zu berücksichtigen.

Darüber hinaus wird empfohlen:
  • Die Figur des Abschlusses des Band des Bundes als Ganzes und nicht in Baustufen als Fragmente zu realisieren.
  • Die Freiflächen als öffentlich zugängliche Freiflächen zu gestalten/ zu widmen.
  • Einen Flächenabgleich zwischen den potentiellen Erweiterungsflächen des Bundestages und den Flächen des prämierten Wettbewerbsentwurfes vorzunehmen.
  • Bei einer Reduzierung der Flächen des Deutschen Bundestages die Flächen entlang der Stadtbahn zugunsten einer städtischen Nutzung aufzugeben.
  • Bei einer ggf. weiteren Reduzierung der Flächen des Deutschen Bundestages die Hofbereiche des Abschlusses des Band des Bundes zu vergrößern und nicht die stadträumlich Figur in der Außenwirkung zu schwächen.

Hinweise zum Download:
PC-Benutzer klicken bitte mit der rechten Maustaste auf den blauen Text und wählen: "Ziel speichern unter...".
MAC-Benutzer ziehen den blauen Text auf ihren Arbeitsplatz, der Kopiervorgang startet anschließend automatisch.