Städtebau  
 

Offener, zweiphasiger städtebaulicher Ideenwettbewerb
"Luisenblock Ost"

Ausschreibung


Anlass und Ziel

Das Wettbewerbsgebiet Luisenblock Ost liegt im Bezirk Berlin-Mitte, im Ortsteil Mitte. Es ist Bestandteil des Entwicklungsbereiches "Hauptstadt Berlin - Parlaments- und Regierungsviertel". Die annähernd dreieckige Fläche des Wettbewerbsgebietes wird begrenzt im Norden von dem Stadtbahnviadukt, im Süden von der Spree und im Westen von der Luisenstraße. Die Bestandsbebauung des Blocks ist städtebaulich ungeordnet und wird geprägt durch eine Mischung aus denkmalgeschützten Bürogebäuden und Werkhallen, erhaltenswerten sanierten Wohn- und Geschäftshäusern sowie abrissreife Vorderhaus- und Hofgebäude.

Anlass und Ziel des städtebaulichen Ideenwettbewerbs Luisenblock Ost ist es, für dieses städtebaulich bedeutsame Quartier im Parlaments- und Regierungsviertel Berlin, eine der Lage und Funktion angemessene Neuordnung der Bebauung, der Erschließung und der Freiflächen zu entwickeln. Dabei sind Erweiterungsmöglichkeiten für die potentiellen langfristigen Bedarfe des Deutschen Bundestages besonders zu berücksichtigen.

Mit der anstehenden Erweiterung des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses, die das "Band des Bundes" zur Luisenstraße heranführen wird, stellt sich die Frage des östlichen Abschlusses des "Band des Bundes". Eine der zentralen Aufgaben des Wettbewerbs ist die Entwicklung einer überzeugenden städtebaulichen Lösung für den östlichen Abschluss des "Band des Bundes" einschließlich seiner begleitenden Alleen.

Im Areal Luisenblock Ost sind ergänzende Nutzungen, insbesondere nicht störendes Gewerbe, Dienstleistungen, Wohnen etc. zu planen, die mit den Einrichtungen des Deutschen Bundestages in den städtischen Kontext der Berliner Innenstadt eingebunden werden.

In der ersten Wettbewerbsphase des Wettbewerbs sind skizzenhafte Entwurfsideen und Konzepte gefordert. Die weitere Konkretisierung und Vertiefung des städtebaulichen Konzeptes erfolgt in der zweiten Wettbewerbsphase. Das Ergebnis des Wettbewerbs wird Grundlage der planungsrechtlichen Sicherung durch ein Bebauungsplanverfahren.


Hinweise zum Download:
PC-Benutzer klicken bitte mit der rechten Maustaste auf den blauen Text und wählen: "Ziel speichern unter...".
MAC-Benutzer ziehen den blauen Text auf ihren Arbeitsplatz, der Kopiervorgang startet anschließend automatisch.
Luftbild
Luftbild

Bestandsansicht
Bestandsansicht

Bestandsansicht
Bestandsansicht

Bestandsansicht
Bestandsansicht