Städtebau  
 

Städtebaulich-landschaftsplanerischer Ideenwettbewerb
"Prozessuale Stadtentwicklung Tempelhofer Feld - Columbiaquartier"

Ausschreibung


Anlass und Ziel

Mit der Einstellung des Flugbetriebes auf dem Flughafen Tempelhof am 31. Oktober 2008 gewinnt Berlin ein großes innerstädtisches Areal zurück, das der Stadtentwicklung über Jahrzehnte entzogen war und nunmehr schrittweise entwickelt bzw. wieder in den Stadtorganismus eingegliedert werden kann.

Dieser erste städtebaulich-landschaftsplanerische Ideenwettbewerb für die Nachnutzung des ehemaligen Tempelhofer Flugfeldes befasst sich räumlich mit den im Norden am Columbiadamm gelegenen Teilflächen zwischen dem Platz der Luftbrücke im Bezirk Tempelhof-Schöneberg, dem U-Bahnhof Südstern im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg und der Fontanestraße im Bezirk Neukölln.

Der Entwicklung von Zukunftsideen für das Tempelhofer Feld liegt das programmatische Leitbild der prozessualen Stadtentwicklung zu Grunde. Stadt wird nicht mehr als eine aus einem Guss entworfene Realität verstanden, sondern entwickelt sich schrittweise und ist in der Lage, sich veränderten Zukunftsbedingungen anzupassen. Prozessuale Stadtentwicklung wird so zu einer Strategie, die das Image eines vielfältigen und lebendigen Stadt- und Landschaftsraums und seine Metamorphose von Beginn an prägt.

Der Wettbewerb soll in diesem Sinne das Spektrum von kurz-, mittel- und langfristigen Entwicklungsszenarien aufzeigen, die auf ein nutzungsstrukturelles, städtebauliches und landschaftsräumliches Grundgerüst aufsetzen, das auch stadtökonomischen Gesichtspunkten Rechnung trägt. Vor diesem Hintergrund spielen auch Pionier- und Zwischennutzungen eine besondere Rolle. Ein weiteres stadtstrukturelles Ziel des Wettbewerbs ist die Entwicklung von Ideen für die heute noch fehlende Anbindung des Columbiaquartiers und des gesamten ehemaligen Flughafenareals an die nördlich angrenzenden Stadtquartiere.

Der zweistufige Ideenwettbewerb dient auch der Überprüfung von bisher entwickelten Planungskonzepten. Denkbar sind sowohl freiraumplanerisch als auch städtebaulich orientierte Entwicklungsszenarien. Die Wettbewerbsaufgabe ist zu bearbeiten im Rahmen des für die Entwicklung des Tempelhofer Feldes maßgeblichen Leitbildes einer stadtökologischen, ressourceneffizienten, partnerschaftlich-sozialen und unternehmerischwirtschaftlichen Stadtentwicklung.


Hinweise zum Download:
PC-Benutzer klicken bitte mit der rechten Maustaste auf den blauen Text und wählen: "Ziel speichern unter...".
MAC-Benutzer ziehen den blauen Text auf ihren Arbeitsplatz, der Kopiervorgang startet anschließend automatisch.
Schrägluftbild
Schrägluftbild

Wettbewerbsgebiet
Wettbewerbsgebiet