Städtebau  
 

Offener, zweiphasiger Realisierungswettbewerb mit Ideenteil
"Campus Rütli - CR²"

Übersicht


Ort:

  Berlin - Neukölln

Wettbewerbsart:

  Offener, zweiphasiger Realisierungswettbewerb mit Ideenteil
Tag der Entscheidung:

  10.09.2009
1. Preis:

  Plus4930 Architektur, Berlin
(Realisierungsteil Quartierssporthalle und städtebaulicher Ideenteil)


Auslober, Bauherr, Nutzer:

  Land Berlin,
vertreten durch das Bezirksamt Neukölln von Berlin,
Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport

Wettbewerbs-
durchführung, Ausschreibung, Koordination:


  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Abteilung II - Städtebau und Projekte
Referat II D - Auswahlverfahren und Wettbewerbe

Aufgabe:

  Das Wettbewerbsgebiet liegt an der Rütlistraße in Berlin Neukölln und hat eine Gesamtfläche von ca. 47.900m². Auf dem Gelände soll mit den bereits vorhandenen schulischen und sozialen Einrichtungen in den nächsten Jahren ein bildungs-, sozial-, kultur-, sport- und freizeitbezogener Campus entwickelt werden.
Die Aufgabe des Realisierungsteiles war der Entwurf einer 3-fach-Sporthalle als Multifunktionshalle. Sie soll als Quartierssporthalle mit einer Nutzfläche von 1.650 m² und einem Investitionsvolumen von 4,9 Mio. Euro als erste bauliche Maßnahme auf dem Campus realisiert werden.
Der Ideenteil dient der Erarbeitung eines städtebaulichen Gesamtkonzeptes, das zur Unterbringung des zusätzlichen Bedarfs notwendig wird. mehr

Teilnahme-
berechtigt:


  Architekten als Generalplaner bzw. Arbeitsgemeinschaften aus Architekten, Landschaftsarchitekten und Ingenieuren (Fachrichtung Tragwerksplanung und Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung)

Zahl der Teilnehmer:

  Phase 1: 62
Phase 2: 15
Preise:

  Realisierungsteil: 33.000 Euro zzgl. Mwst.
Ideenteil: 16.000 Euro zzgl. Mwst.
 
1. Preis Realisierungsteil/ 1. Preis Ideenteil: Plus4930 Architektur, Berlin
1. Preis Realisierungsteil/ 1. Preis Ideenteil: Plus4930 Architektur, Berlin