Städtebau  
 

Begrenzt offener Realisierungswettbewerb
Erweiterung der Hotelfachschule Berlin-Mitte

Übersicht


Ort:

  Niederwallstraße 6-7
Berlin Mitte

Wettbewerbsart:

  Begrenzt offener einstufiger Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren

Tag der Entscheidung:

  16.01.2008
1. Preis:

  Schulz & Schulz Architekten GmbH, Leipzig

Auslober:

  Land Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung fÜr Stadtentwicklung, Abteilung Hochbau

Bedarfsträger:

  Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Wettbewerbs-
durchführung:


  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Abteilung II - Städtebau und Projekte
Referat II D - Auswahlverfahren und Wettbewerbe

Aufgabe:

  Ziel des Wettbewerbs ist der Entwurf eines Erweiterungsbaus der Hotelfachschule Berlin an dem Standort Niederwallstraße 6-7. Die Hotelfachschule ist zur Zeit in dem Hinterhaus eines von Hermann Blankenstein entworfenen ehemaligen Gebäudeensembles untergebracht. Das Vorderhaus dieses Ensembles wurde im zweiten Weltkrieg zerstört. Aufgabe der Wettbewerbsteilnehmer wird es sein, das Gebäudeensemble in seiner städtebaulichen Figur wieder zu ergänzen. mehr

Teilnahme-
berechtigt:


  Architekten

Zahl der
Teilnehmer:


  10


Preis- und
Ankaufsumme:

  31.000 Euro zzgl. Mehrwertsteuer
Zum Ergebnis
1. Preis: Schulz & Schulz Architekten GmbH, Leipzig