Städtebau  
 

Begrenzt offener Realisierungswettbewerb
Bezirkszentralbibliothek Frankfurter Allee

Ausschreibung


Anlass und Ziel
Als neuer Standort der Bezirkszentralbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg soll ein ehemaliges Schulgebäude auf dem Grundstück Frankfurter Allee 14 A im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg umgeplant werden. Diese Maßnahme ist notwendig, da das Gebäude an dem jetzigen Standort in der Grünberger Straße 54 für die Bibliothek zu klein geworden ist.

Ziel des Wettbewerbs ist es, ein Bibliotheksgebäude zu erhalten, das den Anforderungen des modernen Bibliothekswesen genügt und flexible Nutzungen ermöglicht. Dazu sollen in dem ehemaligen Schulgebäude möglichst großzügige, vielseitig nutzbare Raumzusammenhänge entstehen. Die Bibliothek soll zu einem „öffentlichen Ort“ werden, an dem vielfältige Kommunikationsangebote wahrgenommen werden können.

Städtebaulich prägend für den zukünftigen Bibliotheksstandort ist die unter Denkmalschutz stehende Straßen begleitende Bebauung der Karl-Marx-Allee/ Frankfurter Allee im neoklassizistischen Zuckerbäckerstil.

Es ist ein Raumprogramm mit einer geplanten Nutzfläche (NF) von insgesamt ca. 2.651,00 m² zu realisieren.

Als Gesamtbaukosten für die Baumaßnahme einschließlich der Außenanlagen ist eine Summe von 3.064.000 Euro einschließlich Mehrwertsteuer und Nebenkosten vorgegeben.

Die Maßnahme wird mit Mitteln des Bund-Länder-Programms Stadtumbau- Ost im Rahmen der Zukunftsinitiative Stadtteil gefördert.


Hinweise zum Download:
PC-Benutzer klicken bitte mit der rechten Maustaste auf den blauen Text und wählen: "Ziel speichern unter...".
MAC-Benutzer ziehen den blauen Text auf ihren Arbeitsplatz, der Kopiervorgang startet anschließend automatisch.
Bestandsansicht Schule
Bestandsansicht Schule


Bestandsansicht Schulhof
Bestandsansicht Schulhof