Städtebau  
 

Landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb
Grünzug Südpanke

Übersicht


Ort:

  Berlin-Mitte
Wettbewerbsart:

  Begrenzt offener landschaftsplanerischer
Realisierungswettbewerb mit Ideenteil
und vorangegangenem Teilnehmerwettbewerb

Tag der Entscheidung:

  14.11.2007
1. Preis:

  bbzl böhm benfer zahiri
landschaften städtebau, Berlin

Ulrike Böhm, Cyrus Zahiri, Katja Benfer


Auslober:

  Land Berlin, vertreten durch die
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Mitte von Berlin

Bauherr:

  Land Berlin, für die Grünanlage
(ohne Wasserbaumaßnahme)
vertreten durch die Grün Berlin Park und Garten GmbH

Wettbewerbs-
durchführung:


  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Abteilung II - Städtebau und Projekte
Referat II D - Auswahlverfahren und Wettbewerbe

Aufgabe:

  Der Pankegrünzug wird das historische Berliner Stadtzentrum mit dem Freiraumsystem im Berliner Norden verbinden. Als Teil dieser gesamtstädtisch bedeutenden Freiraumverbindung ist eine öffentliche Grünanlage entlang der Südpanke von der Habersaathstraße im Süden bis zur Chausseestraße im Norden mit einer Gesamtfläche von ca. 2,8 ha geplant.
Mit dem Wettbewerb werden Realisierungsvorschläge für die Gestaltung des Parks gesucht, wobei auch der Verlauf der Südpanke im Rahmen der wasserbau-
technischen Möglichkeiten offengelegt wird. Dadurch wird die teilweise verrohrte Südpanke wieder erlebbar werden. Ein Fußgänger- und Fahrradweg wird den Grünzug an der Südpanke begleiten. mehr

Teilnahme-
berechtigt:


  Landschaftsarchitekten

Zahl der
Teilnehmer:


  28


Preis- und
Ankaufsumme:


  49.700 Euro zzgl. Mehrwertsteuer

1. Preis, Perspektive
1. Preis: bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau, Berlin