Städtebau  
 

Begrenzt offener Realisierungswettbewerb
Kindertagesstätte Elisabethkirchstraße

Ergebnis


Das Preisgericht hat beschlossen, die Preisverteilung wie folgt vorzunehmen:

1. Preis  4.400,- Euro
MGHS Architekturbüro Meyer Grosse Hebestreit Sommerer, Berlin
Peter Meyer, Jan Grosse, Wolfgang Hebestreit, Andreas Sommerer
Landschaftsarchitektur: Landschafts.Architektur Birgit Hammer, Berlin
 
2. Preis  3.300,- Euro
Prof. Bernhard Winking Architekten BDA mit Martin Froh, Berlin
Martin Froh
Mitarbeiter: Peter Seufert, Meike Beutler, Henning Schmid, Malte Kniemeyer-Bonnet
Landschaftsarchitektur: Krafft-Wehberg, Berlin
 
3. Preis  2.200,- Euro
ask Ges. von Architekten mbH, Berlin
Dipl.-Ing. Hermann Scheidt
Dipl.-Ing. Frank Kasprusch
Landschaftsarchitektur: planung freiraum, Berlin, Barbara Willecke
Tragwerksplanung: HEG beratende Ingenieure, Berlin, Dipl.-Ing. Wolfgang Häcker
 
Ankauf  1.100,- Euro
Staab-Architekten, Berlin
Volker Staab
Mitarbeiter: Volker Staab, Sven Marx, Zeynep Ayse Hicsasmaz
 
Das Preisgericht gibt folgende Überarbeitungsempfehlungen:
Die Jury empfiehlt dem Auslober einstimmig, die mit dem 1. Preis ausgezeichnete Arbeit zur Grundlage der weiteren Bearbeitung zu machen und dabei folgende Überarbeitungshinweise zu berücksichtigen:
  1. Die Auskragung im Straßenraum ist deutlich zu reduzieren.
  2. Die EG Flächen müssen mit dem Innenhof verbunden werden. Der Innenhof sollte von der Kindertagesstätte benutzbar und begehbar sein.
  3. Das Büro der Kita-Leitung muss im EG in Eingangsnähe untergebracht werden.
  4. Die notwendigen Treppen sind in einem Treppenraum zu realisieren.
  5. Die Fassade muss vor allem im Hinblick auf den Sonnenschutz überarbeitet werden.
Diese Hinweise und die Kritik des Preisgerichts, wie sie in der schriftlichen Beurteilung der Arbeit zusammengefasst wurden, sind zu berücksichtigen.


Hinweise zum Download:
PC-Benutzer klicken bitte mit der rechten Maustaste auf den blauen Text und wählen: "Ziel speichern unter...".
MAC-Benutzer ziehen den blauen Text auf ihren Arbeitsplatz, der Kopiervorgang startet anschließend automatisch.