Städtebau  
 

Begrenzt offener Realisierungswettbewerb
Temporäre Freiraumgestaltung Schlossareal Berlin-Mitte

Ergebnis


1. Preis  16.300,- Euro
relais Landschaftsarchitekten, momentum3, Berlin
Gero Heck, Marianne Mommsen, Marcus Cordes
Mitarbeit: Kirsten Polifka
Fachberater: Elisabeth Biederbick (Visualisierung)
 
2. Preis  10.600,- Euro
Urban Catalyst, Berlin
Klaus Overmeyer
Weitere Büroinhaber: Florian Kessel, Philipp Misselwitz, Philipp Oswalt, Matthäus Wirth
Mitarbeit: Maja Neumann, Nina Brodowski, Giovanni Piovene
Fachberater: ifb-Frohloff Staffa Kühl, Berlin
Ecker Ingenieure, Henning Ecker, Berlin
 
3. Preis  7.200,- Euro
ARGE bbz Landschaftsarchitekten, Timo Herrmann, Inga Hahn, Landschaftsarchitektin, Berlin
Mitarbeit: Nicolaus von Hantelmann, Marc Seeger, Katharina Wittchen
Fachberater: ifb, Berlin, Michael Staffa (Statik)
Schlotfeld Licht, Berlin, Thorsten Rullmann (Lichtplanung)
 
Ankauf  3.600,- Euro
Schweingruber Zulauf Landschaftsarchitekten, Zürich (CH)
Mitarbeit: Lukas Schweingruber, Rainer Zulauf, Christina Dornbusch
Fachberater: Integral, Ruedi Baur, Axel Steinberger, Eva Plass
 
Ankauf  3.600,- Euro
TOPOTEK 1 Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin
Martin Rein-Cano, Lorenz Dexler
Mitarbeit: Yadiel Riviera-Diaz, Frans Gillberg, Thilo Folkerts, Anna Lundquist, Alexander Kochan, Alexander Bölk
 
Ankauf  3.600,- Euro
hutterreimann + cejka Landschaftsarchitektur, Berlin
Barbara Hutter, Stefan Reimann, Andrea Cejka
Mitarbeit: Martin Stokmann, Ewa Firlinska
 
Ankauf  3.600,- Euro
_scapes urban design, Berlin
Jorg Sieweke
Mitarbeit: Ida Sandström, Taschy Endres, Gunnar Rönsch, Felipe Schmidt, Manuela Kölke, Ilja Bentscheff
Fachberater: Joachim Schultz (Architekt), Jan Schombara (Architekt), Anne Fenk (Gender Beratung)
 
Empfehlung des Preisgerichts
Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober einstimmig, die Arbeit 1179 zur Grundlage der Realisierung der temporären Freiraumgestaltung Schlossareal zu machen und den Verfasser der Arbeit entsprechend Punkt 1.13 der Auslobung zu beauftragen.
Bei der weiteren Bearbeitung sind, neben der Beachtung der schriftlichen Beurteilung, folgende Punkte zu berücksichtigen:
- Der angegebene Kostenrahmen entsprechend Punkt 3.6 der Auslobung ist verbindlich einzuhalten.
- Ein Informations- und Leitsystem zu den bodendenkmalpflegerischen Grabungen ist ins Konzept zu integrieren.

Hinweise zum Download:
PC-Benutzer klicken bitte mit der rechten Maustaste auf den blauen Text und wählen: "Ziel speichern unter...".
MAC-Benutzer ziehen den blauen Text auf ihren Arbeitsplatz, der Kopiervorgang startet anschließend automatisch.