Städtebau  
 

Kooperativer Realisierungswettbewerb für Designer und Gestalter
Leit- und Informationssystem FHTW, Berlin-Oberschöneweide

Auslobung


Anlass und Ziel
Die Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW), mit 10.000 Studenten die größte Fachhochschule in Berlin und den östlichen Bundesländern, ist zur Zeit noch auf fünf Standorte verteilt. Bis zum Wintersemester 2009/2010 soll die FHTW auf zwei Standorte in räumlicher Nähe konzentriert werden. Hierzu wird für 6000 Studierende auf dem historischen AEG- bzw. KWO- Areal in Oberschöneweide der neue Campus Wilhelminenhof geschaffen. Die ersten Gebäude des neuen Campus werden bereits bis Mitte 2006 ausgebaut sein, von Herbst 2006 bis 2009 werden in der Hauptbaumaßnahme weitere bestehende Gebäude und Hallen saniert und ausgebaut sowie durch Neubauten ergänzt.

Im Zuge des Bauvorhabens für den Campus Wilhelminenhof soll ein einheitliches Wegeleit- und Informationssystem entwickelt und realisiert werden, das den Nutzern und Besuchern auf dem komplexen Areal und innerhalb der Gebäude Orientierung bietet und sie zielgerichtet zu den gewünschten Einrichtungen führt. Darüber hinaus soll das System auch der Vermittlung allgemeiner Informationen dienen und für die Information über das aktuelle Veranstaltungsprogramm genutzt werden können.
Hinweise zum Download:
PC-Benutzer klicken bitte mit der rechten Maustaste auf den blauen Text und wählen: "Ziel speichern unter...".
MAC-Benutzer ziehen den blauen Text auf ihren Arbeitsplatz, der Kopiervorgang startet anschließend automatisch.

Eingang FHTW


Aufnahme vom Behrensturm: Rathenau-Villa (Vordergrund), dahinter Gebäude A4


Übersichtsplan/ Eingänge