Städtebau  
 

Begrenzt offener Realisierungswettbewerb Staatliche Ballettschule Berlin und Schule für Artistik Erweiterung und Umbau, Berlin-Pankow"

Übersicht


Ort:

  Berlin-Pankow

Wettbewerbsart:

  Begrenzt offener einstufiger Realisierungswettbewerb, zu dem insgesamt 20 Teilnehmer ausgewählt bzw. ausgelost wurden. Die Zusammenarbeit mit Tragwerksplanern und Landschaftsarchitekten war dringend empfohlen.

Tag der Entscheidung:

  23.02.2006
1. Preis:

  gmp von Gerkan, Marg und Partner
Volkwin Marg und Hubert Nienhoff mit Kristian Uthe-Spencker, Berlin


Auslober:

  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Abteilung Hochbau

Wettbewerbs-
durchführung:


  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Abteilung II - Städtebau und Projekte
Referat II D - Auswahlverfahren und Wettbewerbe

Aufgabe:

  Die Wettbewerbsaufgabe umfasst die städtebauliche und funktionale Neuordnung des Gebäudekomplexes der Staatlichen Ballettschule. Es ist eine Programmfläche von 8.130,85 m² zu realisieren, wobei sich die Flächen entwurfsabhängig auf Umbau und Neubau verteilen.

Ziel ist es, im Rahmen der Umgestaltung der Bestandsbauten und deren Ergänzung bzw. Ersatz durch Neubauten den Gebäudekomplex der Staatlichen Ballettschule Berlin und Schule für Artistik gestalterisch und funktional zu optimieren. mehr

Teilnahme-
berechtigt:


  Architekten

Zahl der
Teilnehmer:


  20 ausgewählte Teilnehmer,
17 Arbeiten wurden eingereicht.

Preis- und Ankaufsumme:

  70.000 Euro zzgl. Mehrwertsteuer

Klick zum Ergebnis!

Klick zum Ergebnis!

Klick zum Ergebnis!

1. Preis: gmp von Gerkan, Marg und Partner