Städtebau  
 

Verhandlungsverfahren Freiraumgestaltung Oberstufenzentrum
Bürowirtschaft II Berlin-Lichtenberg

Ergebnis


1. Rang:
  HÄFNER/JIMENEZ, Berlin
www.haefner-jimenez.de

Beurteilung durch das Auswahlgremium:
Die Arbeit zeichnet sich aus durch eine einfache, wohltuende Zonierung der verschiedenen Aufenthaltsbereiche des Schulhofes. Es handelt sich um eine klassische Schulhofgestaltung, die das Schulgebäude positiv hervorhebt. Kritisch gesehen wird die Ausformulierung der Einfriedung, wogegen die begleitende aufgelockerte Baumpflanzung durch die Staffelung vor und hinter der Mauer eine spannungsreiche Situation schaffen wird. Gegenüber anderen Entwürfen bieten die Bäume mehr Schatten und die überdachten Sitzgelegenheiten kommen dem Bedürfnis der Schüler entgegen, sich auch bei schlechten Witterungsverhältnissen draußen aufzuhalten. Der Lehrergarten scheint zu einfach gestaltet und die Ecke zwischen Einfriedung/Turnhalle ist verbesserungsfähig. Ebenfalls kritisch betrachtet werden die symmetrisch angeordneten PKW-Stellplätze. Sehr positiv wird bewertet, das die Anlage gut zu pflegen ist und nicht nur dadurch als kostengünstig eingeschätzt wird.
Lageplan
Lageplan

Perspektive: Querblick
Perspektive: Querblick

Perspektive: Hofblick
Perspektive: Hofblick

Ansicht: Abgrenzung zur Schreiberhauerstraße
Ansicht: Abgrenzung zur Schreiberhauerstraße