Städtebau  
 

Realisierungswettbewerb Grundschule Maselake-Nord, Berlin-Spandau

Ergebnis


1. Preis:
10.700 EUR
  AssmannSalomon AS, Berlin
Köpenicker Straße 48/49
10179 Berlin
Tel.: 030-279 59 24
www.assmannsalomon.de
E-Mail: as@assmannsalomon.de
Mitarbeiter:
Michaela Kunze, Wolfgang Rehn, Christian Thommes,
Jan Ulmer
Sonderfachleute / Berater:
Petrus Leistenschneider, Ingenieurgesellschaft W33 mbH

Beurteilung durch das Preisgericht:
Die Arbeit besticht durch ihre präzise Disposition der Volumina, die die stadträumlichen Vorgaben berücksichtigt. Schule und Sporthalle besetzen ganz selbstverständlich die beiden Grundstückskanten im Norden und Süden; dazwischen wird ein übersichtlicher Freiraum mit einer korrekten Zuordnung der Spielfelder angelegt. Beide Bauteile sind als kompakte städtische Körper in einheitlichem architektonischen Duktus entwickelt. Die Schule ist dreigeschossig um einen Innenhof (Atrium) organisiert. Über den Zugang vom Platz und die zweigeschossige Halle ergeben sich räumlich interessante Durch- und Ausblicke in den Grünraum. Das Raumprogramm ist erfüllt. Die Zuordnung der Flächen ist weitgehend gelöst. Bemängelt werden jedoch der Verzicht auf eine Schaltbarkeit der Mehrzweckräume zu einem Raum, die Lage des Hausmeister-Dienstraumes im 2. OG und der gefangene Raum des Schulleiters. Nicht gelöst ist der Nachweis des 2. baulichen Rettungsweges im Bereich des Luftraums des 1. OG. Das Untergeschoss ist nicht im Grundriss dargestellt, jedoch grundsätzlich nachvollziehbar. Die Anlage der dreizügigen Erweiterbarkeit des Schulhauses ist architektonisch gelungen, jedoch steht dem gegenüber eine relativ lange provisorische Außenwand. Bemängelt wird ebenfalls die Zuordnung der zusätzlichen Räume zu den Jahrgangsgruppen. Die Sporthalle ist insgesamt funktionsgerecht gelöst. Die Lage der WCs außerhalb der Duschräume wird seitens der Fachverwaltung bemängelt. Begrüßt wird das insgesamt schlüssige gebäudetechnische und ökologische Gesamtkonzept. Die einfachen Gebäudekonstruktionen und ein hoher Grad an Vorfertigung lassen eine wirtschaftliche Herstellung und einen wirtschaftlichen Betrieb erwarten.
Perspektive mit Stadtplatz
Perspektive mit Stadtplatz

Grundriss Erdgeschoss
Grundriss Erdgeschoss

Modell
Modell
Foto: H.J.Wuthenow