Städtebau  
 

Realisierungswettbewerb Joachimstaler Platz

Auslobung


Anlass und Ziel:
Auch wenn das historische Zentrum in Berlin-Mitte nach der Wiedervereinigung mit einem enormen Entwicklungsschub wieder einen Großteil seiner früheren zentralen Funktionen zurückgewonnen hat, nimmt die "City-West" in dem polyzentrischen Gefüge Berlins weiterhin eine herausgehobene Stellung ein. Ziel ist es, die City-West vor einem Bedeutungsverlust zu bewahren und in ihrer Entwicklung deutlich voranzubringen.

In zentraler Lage von Berlins "City-West" werden am Joachimstaler Platz zur Zeit zwei Großbauvorhaben ( "Ku'damm-Eck" und "Victoria-Areal") realisiert, ein weiteres ("C&A") ist in der Planung. Der Platz wird durch die Neubauprojekte städtebaulich neu definiert. Darüber hinaus wird die heute bereits hohe Nutzungsintensität des Ortes durch die Bauvorhaben weiter gesteigert. Der öffentliche Raum soll darauf reagieren und in seiner Qualität verbessert werden.

Der Joachimstaler Platz dokumentiert mit seiner Architektur den Neuanfang West-Berlins nach dem zweiten Weltkrieg und zugleich den Neuanfang der "City West"als ein Zentrum in herausgehobener Stellung in der Gesamtstadt nach der Wende von 1989. Zusammen mit der Gründerzeit sind an diesem Ort damit drei Schichten in der Architektur ablesbar, die die Geschichte und das Bild Berlins im hohen Maß prägen.

Von den Wettbewerbsteilnehmern wird ein Entwurf erwartet, der eine die Identität des Ortes hervorhebende Gestaltung des öffentlichen Raumes in besonders hoher Qualität erreicht. Die Gestaltung des Platzes soll auf die drei vorhandenen Schichten der Architektur eingehen und zwischen ihnen vermitteln. Es soll ein großstädtisch und großzügig wirkender Ort entworfen werden, dessen räumliche Begrenzungen klar herausgearbeitet und nicht verdeckt werden sollten. Die Fläche des vorhandenen Parkplatzes vor dem Allianz-Hochhaus steht für die Umgestaltung des Platzes zur Verfügung. Das für die 50-er Jahre typische Kioskgebäude mit der Verkehrskanzel soll denkmalgerecht instandgesetzt werden und in die Platzgestaltung integriert werden.

Von Seiten der Investoren wurden dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf zweckgebundene finanzielle Mittel zur Aufwertung des Joachimstaler Platzes zur Verfügung gestellt. Mit der Realisierung der Umbaumaßnahmen soll noch in diesem Jahr begonnen werden.

Allianzhochhaus
Blick vom Allianz Hochhaus

Wettbewerbsgebiet
Lageplan