Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Wettbewerb MittendrIn Berlin! 2019/2020 gestartet


15.05.19, Pressemitteilung
Mit der Auftaktveranstaltung „Netzwerken für Berliner Zentren“ am 15. Mai 2019 wurde der Wettbewerb MittendrIn Berlin! Projekte in Berliner Zentren 2019/2020 der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen in Kooperation mit der IHK Berlin vorgestellt.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Berliner Standortkooperationen, Initiativen und Vertretungen der bezirklichen Wirtschaftsförderungen informierten sich über den aktuellen Wettbewerb, Ablauf und Teilnahmebedingungen.

Für das Wettbewerbsverfahren 2019/2020 werden wieder engagierte Standortkooperationen gesucht, die sich mit kreativen Ideen aktiv für ihren Standort einsetzen und so die Zukunft von Berliner Zentren und Geschäftsstraßen mitgestalten. Die Gewinner des zweistufigen Wettbewerbs erwartet erstmals eine professionelle Unterstützung bei der Erarbeitung eines individuellen Standortkonzepts im Wert von bis zu 30.000 Euro. Ebenfalls neu sind „MittendrIn vor Ort“-Treffen, die von September bis November 2019 stattfinden werden: nominierte Gruppen präsentieren sich mit ihren Ideen direkt an ihren Standorten und laden zum Austausch und Netzwerken ein. Interessierte Initiativen können sich mit einer Kurzbewerbung bis 08. Juli 2019 bewerben.

Die Auftaktveranstaltung am 15. Mai 2019 von 18:00 bis 20:00 Uhr im Kongresszentrum der IHK Berlin (Fasanenstraße 85, 10623 Berlin) stand im Zeichen des MittendrIn Berlin! -Themas „Netzwerken“.

Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen: „Mit MittendrIn Berlin! unterstützen wir 2019/2020 wieder engagierte Akteure in Geschäftsstraßen, sich untereinander zu vernetzen. Erstmals werden die Gewinnerinitiativen mit professioneller Hilfe individuelle Grundlagen erarbeiten können, um ihre Standorte langfristig zukunftsfähig auszurichten. Als Reaktion auf Veränderungsprozesse im Handel sollen die Stärken des Lokalen an den jeweiligen Standorten besser herausgearbeitet und genutzt werden. Diese Chance bietet der Wettbewerb MittendrIn Berlin!.“

Dr. Beatrice Kramm, Präsidentin der IHK Berlin: „MittendrIn Berlin! bietet für die Akteure in den Berliner Geschäftsstraßen die Chance, in erster Linie ihre Ideen und Vorstellungen von der Weiterentwicklung des eigenen Standorts in den Vordergrund zu stellen. Während des Wettbewerbsverfahrens haben die teilnehmenden Initiativen die Möglichkeit, ihre Visionen zu konkretisieren. MittendrIn Berlin! leistet damit einen wertvollen Beitrag, lokalen Netzwerke im Wettbewerb der Standort den Rücken zu stärken. Das ist die beste Grundlage dafür, dass sich Kunden und Berlin-Besucher auch in Zukunft noch bei einem Besuch der Berliner Kieze positiv überraschen lassen können.“

Nils Busch-Petersen, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Berlin-Brandenburg e.V. und langjähriger Partner von MittendrIn Berlin! sprach über Veränderungen im Handel und über die Chancen von lokalen Netzwerken.
Im Anschluss diskutierten Maya Rosenkranz, terra libra Immobilien GmbH, Christian Zech, Krumme Lanke Interessengemeinschaft (KLIG) sowie Pamela Schobeß, Vorsitzende der Clubcommission Berlin über die Möglichkeiten, Chancen und Herausforderungen von Netzwerken. Moderiert wurde der Abend von Uwe Madel, Rundfunk Berlin-Brandenburg.
 
Weitere Informationen:
MittendrIn Berlin! Projekte in Berliner Zentren ist ein Wettbewerb des Landes Berlin in Kooperation mit der IHK Berlin und weiteren Akteuren aus der privaten Wirtschaft. Gemeinsames Interesse ist, neue Impulse für die Stärkung von Zentren und Geschäftsstraßen zu geben.
Mit dieser öffentlich-privaten Partnerschaft wird seit 2005 ein Zeichen für Kooperationsmodelle in der Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung gesetzt. Seither wurden 29 Standortkooperationen bei der Realisierung von Projekten mit einem Gesamtwert von über einer Million Euro unterstützt. Weitere Informationen unter: www.mittendrin.berlin.de

Partner der privaten Wirtschaft sind Berliner Woche, City Clean GmbH & Co. KG, EDEKA-MIHA Immobilien-Service GmbH, Handelsverband Berlin-Brandenburg e.V., IHK zu Berlin, REWE Markt GmbH, Ströer Media Deutschland GmbH und Signa Real Estate Management Germany GmbH.
 



Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt