Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen startet Online-Dialog zum Stadtforum Wohnen


30.10.17, Pressemitteilung
Das Stadtforum Berlin bietet Interessierten eine Plattform, um über Zukunftsthemen, Projekte und Prozesse der räumlichen Stadtentwicklung zu debattieren. Ziel ist es, im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Partnerinnen und Partnern aus Forschung, Wirtschaft und Politik die Entwicklung der Hauptstadt zu begleiten und voranzutreiben.

Das nächste Stadtforum findet am 20. November statt und steht unter dem Motto „Wohnen! Das brauchen wir: 194.000 Wohnungen bis 2030“. Bereits ab dem 1. November haben alle Interessierten die Möglichkeit, sich aktiv auf der Beteiligungsplattform https://mein.berlin.de in den Online-Dialog zur Debatte einzubringen.
 
Im Rahmen des Stadtforums werden in vier Themenforen unter anderem die folgenden Fragen diskutiert:
  • „Was können neue Stadtquartiere für die bestehenden Nachbarschaften leisten?“
  • „Was kann getan werden, um das nachbarschaftliche Miteinander bei baulicher Verdichtung im Bestand zu fördern?“
  • „Welche Impulse sind für Investoren erforderlich, um ausreichenden bezahlbaren Wohnraum zu schaffen?“
  • „Was ist zu tun, um ausreichend Bauland für den Wohnungsbau zu aktivieren?“
 
Dazu Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen: „Wir überarbeiten aktuell den Stadtentwicklungsplan Wohnen 2030, um den Herausforderungen der Zukunft und dem wachsenden Druck auf dem Wohnungsmarkt Rechnung zu tragen. Ich lade alle Berlinerinnen und Berliner daher herzlich ein, sich online über die Beteiligungsplattform https://mein.berlin.de zu den Fragen des Stadtforums zu positionieren, um sich so aktiv in den Gestaltungsprozess einzubringen.“

Das Stadtforum Berlin findet am 20. November 2017 ab 18 Uhr im Kühlhaus in der Luckenwalder Straße 3, 10963 Berlin, statt.
 

Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt