Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Eine neue Kita im Märkischen Viertel – Feierliche Einweihung der Kita „Regenbogen“


17.07.17
Pressemitteilung: Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Gemeinsam mit der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, und Vertretern des  Evangelischen Kirchenkreisverbands für  Kindertageseinrichtungen Berlin Mitte-Nord eröffnete Bezirksbürgermeister Frank Balzer am vergangenen Freitag die Kita „Regenbogen“ im Märkischen Viertel.


Bürgermeister Frank Balzer zeigte sich erfreut: „Viele Familien ziehen in das Märkische Viertel und entsprechend ist der Bedarf an sozialer Infrastruktur gegeben. Der Bezirk hat den Neubau dementsprechend unterstützt und das Ergebnis sieht man: Nach nicht einmal zweijähriger Bauzeit konnten die 120 neuen Kita-Plätze fertiggestellt werden.“
 
Senatorin Katrin Lompscher: „Im Märkischen Viertel ist der Umbruch, der sich im Moment überall in Berlin vollzieht, besonders deutlich spürbar. An vielen Stellen wird gebaut und saniert – dabei entstehen nicht nur neue Wohnungen, sondern auch soziale Einrichtungen, wie die Evangelische Regenbogen-Kita. Ich freue mich sehr, dass wir hier eine Einrichtung eröffnen, in der sich künftig 120 Kinder und ihre Erzieherinnen und Erzieher wohlfühlen werden.“
 

Auf einem über 3.000 Quadratmeter großen Grundstück am Senftenberger Ring wurde für gut 3,2 Millionen Euro eine komplett neue Kindertageseinrichtung geschaffen: Nach den Entwürfen des Büros Stark+Stilb Architekten Berlin entstand ein zweigeschossiges Kitagebäude mit ansprechender Architektur und einladender Fassade zum Senftenberger Ring. Neben neuen Gruppenräumen wurden ein Mehrzweckraum, der außerhalb des Kitabetriebs auch für Veranstaltungen zur Verfügung steht, und eine Küche eingerichtet. Durch einen Fahrstuhl ist der Bau behindertengerecht ausgestattet und das Obergeschoss barrierefrei erreichbar. Der Neubau der Kita wurde durch das Land Berlin mit Mitteln des Programms Stadtumbau gefördert, ein Programm, das insbesondere zur Verbesserung der sozialen Infrastruktur beitragen soll und so auch das Thema Bildung in den Blick nimmt.

Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt