Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Leitlinien für den Stadtentwicklungsplan Wohnen 2030 stehen fest


28.06.17, Pressemitteilung
Der Begleitkreis des Stadtentwicklungsplans Wohnen 2030 (StEP Wohnen 2030) hat sich in seiner dritten Sitzung abschließend mit den Leitlinien für die Zukunft des Wohnens in Berlin befasst.

Die wesentlichen Zielsetzungen wurden in den folgenden acht Leitlinien verankert:
  • Sozial und funktional vielfältige Quartiere schaffen und erhalten.
  • Kompakte Stadt lebenswert gestalten und ausbauen.
  • Stadtentwicklung integriert betreiben.
  • Baukulturelle und architektonische Qualität sicherstellen.
  • Siedlungsstruktur im regionalen Kontext weiterentwickeln.
  • Bezahlbaren Wohnraum für alle schaffen und bewahren.
  • Stadtentwicklung ökologisch und klimagerecht gestalten.
  • Stadtentwicklung als partizipativen Prozess der Stadtgesellschaft betreiben.
 
In einer konstruktiven Diskussion unter Leitung von Senatsbaudirektorin Regula Lüscher wurden im Begleitkreis die Kernaussagen zu den Leitlinien eingehend erörtert. Frau Lüscher bedankte sich bei allen Begleitkreismitgliedern für ihr außerordentliches Engagement. Senatorin Katrin Lompscher: "Mit der Verständigung auf diese Leitlinien wurde ein wichtiger stadtgesellschaftlicher Konsens erzielt. Damit haben wir ein stabiles Fundament für die weitere inhaltliche Arbeit geschaffen."
 
Der Senat möchte die Leitlinien des Stadtentwicklungsplans Wohnen im Herbst beschließen, im Anschluss ist ein Stadtforum dazu geplant. Die Arbeit am Stadtentwicklungsplan Wohnen 2030 soll im Herbst 2018 abgeschlossen sein.
   


Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt