Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Veränderte Verkehrsführung im Bereich der Baustelle Bösebrücke


19.08.16, Pressemitteilung
Die Sanierung der Bösebrücke kommt planmäßig voran. Die Arbeiten des 1. Bauabschnitts sind abgeschlossen.

Für die bevorstehenden Arbeiten des 2. Bauabschnitts gibt es ab Montag, den 22.08.2016, Änderungen in der Verkehrsführung. Während der Bauarbeiten gelten folgende Regelungen:
  • Der Pkw-Fahrzeugverkehr wird in westlicher Richtung über die Bösebrücke auf die südliche Fahrbahn geführt. Die Verschwenkung beider Fahrstreifen erfolgt hierzu bereits östlich der Brücke im Bereich der Kreuzung Bornholmer Straße / Malmöer Straße und westlich der Brücke im Bereich der Kreuzung Bornholmer Straße / Jülicher Straße.
  • Der LKW-Fahrzeugverkehr wird weiterhin über die bereits bestehende Umleitungstrecke in Richtung Pankow (östliche Richtung) umgeleitet.
  • Fußgänger können während der Bauzeit die Brücke auf beiden Gehwegseiten überqueren. Die Zugänglichkeit des S-Bahnhofes Bornholmer Straße ist über beide Zugänge möglich.
  • Der Radverkehr wird in beiden Richtungen über die südliche Gehwegseite geführt. Der Wechsel des Radweges Richtung Wedding (in westliche Fahrtrichtung) erfolgt über den Fußgängerübergang an der Kreuzung Malmöer Straße. Dort wird der Radweg an der Straßenbahnhaltestelle wieder auf die nördliche Seite zurückgeführt.
Die Bauarbeiten an der Bösebrücke sollen im Juli 2017 beendet sein. Für die bis dahin entstehenden Einschränkungen bitten wir um Verständnis.

Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt