Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Senator Geisel zur Unterschriftensammlung Volksentscheid Fahrrad


14.06.16, Pressemitteilung
Aus Anlass der heute abgegebenen Unterschriftenliste zum Volksentscheid Radverkehr sagte Berlins Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel:

"Die hohe Zahl der Unterschriften hat mich nicht überrascht. Jeder der mit offenen Augen vor allem durch das Zentrum von Berlin geht, sieht, dass das Fahrrad ein Massenverkehrsmittel geworden ist. Wir wussten auch schon vor dem Volksentscheid, dass die Infrastruktur für den Radverkehr dringend ausgebaut werden muss. Daran arbeiten wir.

Wir sind bei dieser Arbeit auch auf das Engagement der Bürgerinnen und Bürger angewiesen, auf ihr Wissen und ihre Erfahrungen. Deswegen setzen wir uns ja auch mit den Initiatoren des Volksentscheids zusammen, um zu überlegen wie wir gemeinsam den Radverkehr ausbauen, verbessern und sicherer machen können.

Der Teufel steckt immer im Detail. Und diese Details muss man sich anschauen. Ich finde zwei Meter breite Radverkehrsanlagen an Hauptstraßen auch eine gute Lösung für Radfahrende.  Aber was bedeutet das für die Fußgängerinnen und Fußgänger; was bedeutet eine separate und abgetrennte Radspur für die Menschen mit Behinderungen; welche Auswirkungen hat das auf den ÖPNV? 

Diese Fragen müssen geklärt werden. Wenn wir etwas verändern wollen, dann gemeinsam und konstruktiv. Ich stehe dafür zu Verfügung."
 



Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt