aktuell  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

  zurück zur Übersicht

Pressebox / Meldungen

Weihnachtsbäume und Wildfleisch aus den Berliner Wäldern


14.12.12, Pressemitteilung
Die Berliner Forsten bieten am dritten Adventswochenende 2012 in stimmungsvoller Atmosphäre die Gelegenheit, sich einen Kiefern-Weihnachtsbaum selber zu schlagen oder einen Weihnachtsbraten von Wildschwein und Reh aus dem Berliner Wald zu kaufen.

1.) Weihnachtsbaumschlagen im Revier Gorin

am 15. Dezember 2012
von 10:00 bis 15:00 Uhr
Ort: Verbindungstrasse L304 Bernau-Wandlitz (der Weg ist ausgeschildert)

Ein Erlebnis für Groß und Klein mit:
  • natürlich gewachsene Kiefern aus ökologisch zertifizierter Waldwirtschaft (FSC/Naturland)
  • Märchen am Lagerfeuer
  • Stockbrot
  • Wildsuppe
  • Tee, Glühwein u.v.m.


2.) Wildfleischverkauf im Forstamt Grunewald mit kleinem Weihnachtsmarkt


Sonntag, 16. Dezember 2012
von 11.00 bis 16.00 Uhr
Forstamt Grunewald (Wirtschaftshof) Koenigsallee 80, 14193 Berlin
Parken ist nur entlang der Koenigsallee möglich.

Am 3. Advent findet traditionell auf dem Wirtschaftshof des Forstamtes Grunewald Wildfleischverkauf statt. Es werden Fleisch von Gru­ne­­walder Wildschweinen und auch anderes Wildfleisch aus Brandenburg angeboten. Das frische Fleisch ist in Portionen eingeschweißt und kann problemlos einge­fro­ren werden.

Die Preise für das Wildfleisch liegen zwischen 18 € und 28 € je nach Wildart und Portionsqualität. Darüber hinaus verkauft das Forst­amt auch Kiefern-Schmuckgrün, Schwe­den­fackeln, Misteln und kleinere Kiefern-Weihnachts­bäume .

Erfahrungsgemäß ist der Andrang sehr groß und um die Warteschlange bei guter Laune zu halten, wird das Restaurant Grunewaldturm, ein Partner des Forstamtes Grunewald, mit einem Stand deftige Imbiss-Leckereien und warme Getränke anbieten.

Zeitgleich dazu findet nur 100 m weiter in der Koenigsallee 87 ein kleiner feiner Weihnachtsmarkt im ehemaligen Sägewerk Grunewald, der heutigen „Produktionsschule“ der GFBM (Gesellschaft für berufsbildende Maßnahmen) statt. Unter dem Motto „Baum – Mensch – Kunst“ werden Familien in der Zeit von 11.00 bis 19.00 Uhr in eine besondere Weihnachtsstimmung versetzt. Im warmen Pavillon findet ein kleines Kulturprogramm statt, auf dem Gelände und in den Werkhallen können Naturstoff-Begeisterte vom Imker über Holzkünstler bis zur Hutmacherin nach den letzten Geschenken stöbern. Auch die kleinen Gäste können sich austoben…!

Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse-
sprecherin
Daniela Augenstein
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
senstadtum.berlin.de






Kontakt

 


 
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Württembergische Straße 6, 10707 Berlin
Telefonzentrale: 030 90139-3000 / Bürgertelefon: 115

Mietspiegel 2013

Berliner Mietspiegel 2011

Neuer Berliner Mietspiegel
mit Abfrageservice mehr



Tempelhofer Freiheit

Tempelhofer Freiheit

Website für Berliner, Besucher und Touristen, für Event-Veranstalter, Mietinteressenten, Investoren und Pioniere. mehr