Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Programmheft zum Tag des offenen Denkmals erschienen


02.08.10, Pressemitteilung
Kultur in Bewegung - Reisen, Handel und Verkehr

Das Programmheft für den Tag des offenen Denkmals am 11. und 12. September 2010 ist erschienen. Es liegt kostenfrei im Landesdenkmalamt Berlin aus (Klosterstraße 47 in Berlin-Mitte, werktags 7 bis 19 Uhr). Im Internet findet man das Programm unter www.berlin.de/denkmaltag.


Der Tag des offenen Denkmals steht 2010 unter dem Motto "Kultur in Bewegung - Reisen, Handel und Verkehr". Berlin hat als Stadt des Mobilitätszeitalters, des Fortschrittsbewußtseins und der Geschwindigkeit mehr an Denkmalen zu Reise, Handel und Verkehr zu bieten, als jeder andere Ort in Deutschland. Mehr als 330 Angebote sind bereits jetzt im Programm, darunter viele zum ersten Mal, etwa der Kant-Garagen­palast aus den 20-er Jahren in Charlottenburg, die Raststätte am früheren Grenzkon­trollpunkt Dreilinden oder der ehemalige Auswandererbahnhof in Ruhleben. Passend zum Motto "Kultur in Bewegung" stehen Verkehrsdenkmale im Mittelpunkt. So lädt der Flughafen Tempelhof zu einem Besuch seiner Unterwelten ein und die BVG öffnet am Innsbrucker Platz und am Nollendorfplatz ihre sonst nicht zugänglichen Tunnel- und Gleisanlagen. Das Dreieck Funkturm der AVUS wird Schauplatz ungewöhnlicher Skulptur-, Musik- und Tanzexperimente und auf dem stillgelegten Flughafen Johannisthal-Adlershof locken der Windkanal und der Trudelturm im aerodynamischen Park.

Wer sich gerne selbst bewegt, kann Denkmale auf dem Fahrrad entlang der Spree ent­decken oder zu den evangelischen Kirchen in Wilmersdorf pilgern. Auch Schifffahrten über den denkmalgeschützten Landwehrkanal stehen auf dem Programm.

Eine Premiere meldet das Kreuzberger Baerwaldbad: Dort wird zum ersten Mal beim Tag des offenen Denkmals eine Führung in türkischer Sprache angeboten.

Die meisten Angebote sind kostenfrei, für viele ist allerdings Anmeldung erforderlich.

Für Medienvertreter:
Am 2.9.2010 stellt Senatorin Ingeborg Junge-Reyer Programm­schwerpunkte des diesjährigen Tages des offenen Denkmals im Rahmen einer Presse­konferenz vor (11 Uhr, ehem. Kapelle im Flughafen Tempelhof). Hierzu wird gesondert eingeladen.

Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt