Ausstellungen /
Veranstaltungen
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche auswählen             1
Woche auswählen 2 3 4 5 6 7 8
Woche auswählen 9 10 11 12 13 14 15
Woche auswählen 16 17 18 19 20 21 22
Woche auswählen 23 24 25 26 27 28 29
Woche auswählen 30 31          







 

Ausstellungs- und Veranstaltungskalender

Ausstellungsdetails

zurück zur Übersicht Erhalten - Erneuern - Entwickeln in der Luisenstadt Mitte
Luisenstadt
Luisenstadt

Datum 25.11.2016 bis 30.12.2016
Öffnungszeiten Mo-Fr: 10:00 bis 18:00 Uhr
Ausstellungsort Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Württembergische Straße 6, 10707 Berlin
Ausstellungsraum 001
Veranstalter Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen / Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement - KoSP GmbH
Weitere Informationen
Die zum Tag der Städtebauförderung am 21. Mai 2016 eröffnete Ausstellung "Erhalten - Erneuern - Entwickeln in der Luisenstadt Mitte" wird nun im Dienstsitz der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Württembergischen Straße 6 gezeigt. Auf 13 großformatigen Tafeln informiert die Ausstellung über die aktuelle Stadtentwicklung im Förder- und Sanierungsgebiet Nördliche Luisenstadt in Berlin-Mitte. Das historisch und baukulturell wertvolle Gebiet ist seit 2005 Fördergebiet im Bund-Länder-Programm Städtebaulicher Denkmalschutz und seit 2011 förmlich festgelegtes Sanierungsgebiet. Mit dem konzentrierten Einsatz von öffentlichen Fördermitteln wollen das Land Berlin und der Bezirk Mitte die Besonderheiten des Stadtquartiers bewahren und es zugleich zukunftsweisend entwickeln.
 
Mit historischen und aktuellen Fotos, Plänen und Texten stellt die Ausstellung die Charakteristik des Fördergebietes und seine historische Entwicklung dar. Auf weiteren Tafeln werden bereits realisierte, laufende und geplante Projekte im Fördergebiet vorgestellt sowie künftige Herausforderungen und Handlungsfelder umrissen. Die Ausstellung wurde im Auftrag des Bezirksamts Mitte vom gebietsbetreuenden Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement konzipiert und vom Grafik-Büro Eckhard Leege gestaltet.   
 
Mit zwei eigenständigen Tafeln beteiligt sich die Betroffenenvertretung Nördliche Luisenstadt an der Ausstellung. Auf den Tafeln formuliert die Betroffenenvertretung ihre Forderungen zur Luisenstädter Stadtentwicklung.

Eintritt frei.