Ausstellungen /
Veranstaltungen
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche auswählen 1 2 3 4 5 6 7
Woche auswählen 8 9 10 11 12 13 14
Woche auswählen 15 16 17 18 19 20 21
Woche auswählen 22 23 24 25 26 27 28
Woche auswählen 29 30 31        







 

Ausstellungs- und Veranstaltungskalender

Veranstaltungsdetails

zurück zur Übersicht Wir machen Berlin! 1. Forum der Stadtwerkstatt
Stadtwerkstatt
Stadtwerkstatt
IPG, B. Schubert, www.partizipativ-gestalten.de

Datum 10.10.2018
Uhrzeit 18:00 Uhr
Veranstaltungsort Karl-Liebknecht-Straße 11, 10178 Berlin, 1. Stock in den Arkaden
Veranstalter Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Weitere Informationen
Wer gestaltet eigentlich die Berliner Mitte?

Einladung zum 1. Forum der Stadtwerkstatt

Das Forum ist der Herzschlag der Stadtwerkstatt. Jeden zweiten Mittwoch im Monat bietet es Bürger*innen und Initiativen die Möglichkeit, ihre Themen und Belange einzubringen und sich mit anderen Teilnehmer*innen projektbezogen zu vernetzen.

Wann:             10. Oktober 2018, ab 18 Uhr
Wo:                 Stadtwerkstatt
Karl-Liebknecht-Straße 11, 10178 Berlin, 1. Stock in den Arkaden

---
AUS DER STADTDEBATTE WIRD DIE STADTWERKSTATT

Warum? Neue Mitte!
Unter dem Motto „Alte Mitte, neue Liebe“ fand 2015 die Stadtdebatte Berliner Mitte statt. Im Juni 2016 wurden die 10 Leitlinien erarbeitet und vom Berliner Abgeordnetenhaus beschlossen.

Diese erfolgreiche Bürgerbeteiligung soll nun fortgeführt werden, doch die Vorzeichen haben sich geändert: Das Projektgebiet ist auf die gesamte historische Mitte und den Alexanderplatz vergrößert worden, der Zuschnitt der beteiligten Ressorts wurde nach der Wahl 2016 neu aufgestellt. Die Arbeit wird sich stärker an konkreten Projekten orientieren, und es wird eine neue Qualität der bürgerschaftlichen Mitwirkung erreicht werden, das alles wiederum führt zu einer neuen Mitte!

Wie?
Genug debattiert? Zeit was zu machen? Die Stadtwerkstatt wird zu einem Entwicklungs-, Schaffens- und Kreativraum, in dem die unterschiedlichsten Akteur*innen der Stadtgesellschaft ihre Anliegen für die Berliner Mitte vorbringen. Projekte können so gemeinsam entwickelt werden. Sichtbares soll entstehen, das angefasst, angeschaut, besucht und genutzt werden kann.
Dazu arbeiten wir nach drei Grundsätzen:

ZUSAMMEN ARBEITEN
Bürger*innen, Politik, Verwaltung und Institutionen kommunizieren und arbeiten wertschätzend, auf Augenhöhe, transparent und effektiv miteinander, um die Berliner Mitte zukunftsfähig zu gestalten.

ZUSAMMEN GESTALTEN
Wir wollen weniger debattieren und dafür mehr von Gemeinsamkeiten getragene Lösungen entwickeln. Partnerschaftlich werden Projekte, Vorhaben und Maßnahmen diskutiert, gestaltet und/oder in Ihrer Umsetzung begleitet.

ZUSAMMEN SEIN
Kommune heißt das Gemeinsame: Wir fördern den Sinn für die Gemeinschaft aller, die die Berliner Mitte nutzen, bewohnen, hier arbeiten oder sie besuchen.